Vertrauliche Schweizer Studie kritisiert Arbeitsmarktservice (AMS)

Gallener Unternehmensberatung: "Nachhaltige Schwächen" bei AMS-Östereich.

Wien (OTS) - Die Diskussion um das Arbeitsmarkt-Service (AMS) Österreich geht weiter. Das am Montag erscheinende Nachrichtenmagazin FORMAT zitiert in seiner jüngsten Ausgabe aus einer vertraulichen Studie über das AMS. Die Studie der St. Gallener Unternehmensberatung "Focus Managment", die vom AMS-Österreich selbst in Auftrag gegeben wurde, übt harte Kritik. Das AMS-Österreich zeichne sich durch "nachhaltige Schwächen, die die Effektivität und die Effizienz im Beratungs- und Vermittlungsservice stark beeinträchtigen" aus.

Weiters sei der "direkte Kundenkontakt mit 47 Prozent für ein Dienstleistungsunternehmen nach wie vor zu gering". Und: "Der große Aufwand für Rückfragen und Abstimmungsnotwendigkeiten, häufige Störungen durch das Telefon und die wenig benutzerfreundlichen EDV-Werkzeuge" würde die Arbeit der Berater in den Arbeitsämtern massiv erschweren.

Die Studie weiter: "Einerseits müssen hoch qualifizierte Berater zuviel Zeit für Routineaufgaben aufwenden, wodurch die Vermittlung beeinträchtigt wird, andererseits sind junge Berater ohne Berufspraxis mit der Betreuung schwer integrierbarerer Arbeitssuchende oft überfordert." Noch immer existiere das "tradierte Rollenbild des Arbeitslosenverwalters".

Kritik übt die Studie auch am überdimensionierten Managementapparat des AMS. Es gäbe keine klare Aufgabenverteilung. Die Folge sei, daß "auf der Ebene Bundes- und Landesgeschäftsstellen zu viele gleichartige Themen von den jeweiligen Spezialisten behandelt werden".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

-----------------------------------------------------
Mag. Thomas Seifert - Nachrichtenmagazin FORMAT
Praterstr. 31 A-1020 Wien Tel.: +43-1-21755-6753
Fax: +43-1-21755-6701, email: seifert@news.at
-----------------------------------------------------

Format-Politikredaktion, Thomas Seifert, 21755-6753

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS