Einladung zur PK: Jahr-2000-Problem

Bonn (ots) - "Das geht nicht, das können wir nicht, das machen wir nicht, das ist abenteuerlich, es ist unmöglich, was wollen Sie eigentlich?"

Innovatives Denken scheint in Deutschland nicht möglich zu sein, besonders wenn es um das Jahr-2000-Problem geht. Vor einer Verharmlosung warnt nicht nur die Weltbank, weil eine effektive Lösung für die Datumsumstellung nicht entwickelt worden ist. Eine "Beruhigungs-Hotline" wurde vom Bundesinnenminister eingerichtet, die allerdings nach wenigen Stunden, nachdem eine Presseagentur darüber berichtet hatte, zusammenbrach. Die drei (!) Experten der Bundesregierung waren mit den zahlreichen Anrufen überfordert. Offiziell heißt es bei der zuständigen Behörde, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, daß es eigentlich gar kein Problem gibt, man habe alles im Griff.

Widerspruch zwischen Medienberichterstattung und der anscheinend offiziellen Politik der Verharmlosung.

Wie viele Computer werden abstürzen, welche Datensätze gehen verloren wenn die Umstellung auf das Jahr 2000 nicht funktioniert? Mit dieser Frage hat sich eine junge internationale Expertengruppe seit sechs Jahren befaßt. Eine Lösung ist da. Die neugegründete Düsseldorfer Firma MICROTECH 2000 der jungen Informatiker bietet ein Programm an, das auf die Hardware zugreift und die Datumsumstellung zum Jahr 2000 für alle IBM-kompatiblen PCs ab der 286er-Generation ohne zeitliche Verzögerung und somit ohne Datenverluste realisieren kann. Damit wäre das Problem zumindest auf der Hardwareseite behoben, denn schließlich müssen Soft- und Hardware getrennt voneinander die Datumsumstellung beherrschen. Seit acht Monaten versuchen die Informatiker Ihre Lösung bei Computerfirmen, europäischen Institutionen und bundesdeutschen Behörden vorzustellen.

"Das geht nicht.", "Das ist Nepp.", "Das ist Schwachsinn!" waren die Anworten. Natürlich, es ist ja auch besser neue Computer zu verkaufen oder Experten zu kontaktieren mit Tagesgagen von teilweise bis zu DM 5000,-. Einfache Lösungsansätze passen da nicht hinein.

Erste Tests haben ergeben, daß auch einige der neuesten PCs trotz angeblicher Jahr-2000-Fähigkeit Probleme bei der Datumsumstellung haben.

"Das glauben wir nicht, das kann nicht sein!" war die Antwort einiger Experten, die betroffene Unternehmen beraten. Es ist so. Die Firma MICROTECH 2000 wird den Beweis antreten, daß die Datumsumstellung bei PCs mit ihrem Programm problemlos funktioniert. Jeder interessierte Journalist kann zu der offiziellen Pressekonferenz seinen PC mitbringen und diesen kostenfrei umstellen lassen, mit Anpassungszertifikat. (Anmeldung unbedingt erforderlich! Entweder telefonisch unter 0221-2580501 oder über die Internetseite http://tv.journalistenbuero.de).

Termin der Pressekonferenz:
Datum: 22.02.1999
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Deutscher Presseclub e.V./ Presseclub Wirtschafts-GmbH Heinrich-Brüning-Straße 20
53113 Bonn

ots Originaltext: TV-Journalistenbüro
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Heinz Faßbender
Tel.: 0221/2580501
E-Mail: info@tv.journalistenbuero.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS