Weiter Kettenpflicht auf Bergstraßen

Winterausrüstung unbedingt erforderlich

St.Pölten (NLK) - Die Autobahnen, Schnellstraßen in Niederösterreich sind trocken, matschig oder salznaß, zum überwiegenden Teil auch die Bundes- und Landesstraßen. Auf Nebenstraßen und im Gebirge gibt es aber nach wie vor zumeist Schneefahrbahnen und an exponierten Stellen auch Straßenglätte. Winterausrüstung ist unbedingt erforderlich. Kettenpflicht für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen besteht auf der B 20 (Annaberg, Josefsberg), der B 21 (Gscheid, Ochsattel), der B 23 (Lahnsattel) und der B 39 (ab Frankenfels), Kettenpflicht für alle Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen auf der B 71 (ab Langau); Fahrzeuge über 3,5 Tonnen müssen also das Zellerrain nach wie vor umfahren. Auf der B 28 (ab St.Anton) ist Kettenpflicht für Fahrzeuge ohne Winterausrüstung Vorschrift. Die L 6174 (Verbindung Lunz - Lackenhof) ist weiterhin gesperrt, Lackenhof ist aber über die Hauptverbindung (B 25, B 71, LH 108) ungehindert erreichbar.

Heute morgen erinnerte leichter Schneefall daran, daß nach wie vor winterliche Bedingungen vorherrschen. Die Temperaturen reichten von -7° bis -1°.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK