Individuelle Informationslogistik über das Internet

Karlsbad/ Hannover (ots) - Auf der CeBIT 1999 zeigt die nova data
AG erstmals einen Prototypen ihres Information Delivery Servers (IDS). Mit dem IDS können Unternehmen auf Basis einer anwenderzentrierten (user centric) Informationslogistik mit ihren Kunden und Partnern, aber auch mit ihren Mitarbeitern eine individuelle, vom Anwender mitgestaltete 1:1 Kommunikation durchführen.

In einem personalisierten Informationskatalog stellt ein Unternehmen seine Informationen den dezentralen Teilnehmern übersichtlich zur Auswahl. Dabei wird zwischen Informationen von allgemeinem Interesse, beispielsweise Produkt-, Preis- und Unternehmensdaten, und individuellen Informationen, beispielsweise Einkaufskonditionen, Kontoständen, unterschieden. Über Standard-Browser und unter Verwendung effektiver Zugangskontrollen gelangt der dezentrale Teilnehmer auf die Webpage mit dem für ihn bestimmten Informationsangebot. Hier wählt er die gewünschten Informationen aus, gibt den Übertragungsweg vor (Internet, Fax, Telefon, e-mail, SMS-Message etc.) und bestimmt den Zeitpunkt der Zustellung (just-in-time delivery) - zyklisch, ereignisgesteuert, definierter Zeitpunkt.

Durch den Einsatz des IDS vermeiden Unternehmen hohe Streuverluste bei der Informationsverteilung, beispielsweise im Vergleich zu Massenpost-Sendungen. Die gezielte und vom Kunden mitgestaltete Ansprache sorgt für eine stärkere Kundenbindung und Kundenzufriedenheit. Durch den Einsatz der Internet-Technologie steht zudem ein innovativer und flexibler Rahmen für künftige Anforderungen sowie für die Integration weiterführender Anwendungen und Programme, wie Auswertungs- und Profiling-Tools sowie Marketing- und Sales-Informationssysteme, zur Verfügung.

Als Spezialist für Software und Services für verteilte Informationssysteme zeigt die nova data AG auf der CeBIT auch die neuesten Entwicklungen von PRISMA, der praxisbewährten Produktfamilie für die Informationslogistik. Neben PRISMA data logistics für die Automatisierung und Steuerung großer Informationsmengen und nova focus, der PRISMA Fernwartung stehen vor allem die neuen Produkte PRISMAWeb für das Informationsmanagement im Internet und PRISMA object logistics im Mittelpunkt. PRISMA object logistics wurde für die individuelle Verteilung von Informationsobjekten im LAN/WAN-Verbund entwickelt. Als Standardobjekttyp können Software und Software-Updates an die Teilnehmer verteilt werden. Ein spezielles Konzept für die Generierung von Jobs und die Zuordnung von Verteilobjekten sorgt für eine geringe Systembelastung und eine hohe Performance. Das maximale Funktionsspektrum wird durch den Zusammenschluß der PRISMA-Produkte erreicht, die sich optimal ergänzen.

Die nova data AG finden Sie in Halle 18, EG, Stand Nr. A24.

ots Originaltext: nova data AG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Weitere Informationen:

nova data AG
Software und Services
Becker-Göring-Straße 26
76307 Karlsbad
http://www.novadata.de

Frau Heidi Talbot
Tel: 0049/7248/73-254
Fax: 0049/7248/73-70

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS