FP-Mayerhofer: Fehlender Weitblick Prölls wird beim Bau einer Nordautobahn vielen Bauern große wirtschaftliche Erschwernise bringen!

St. Pölten (OTS) - Der freiheitliche Verkehrssprecher LAbg. Lepold Mayerhofer kritisierte heute den fehlenden Weitblick von Landeshauptmann und Verkehrsreferent Pröll in Verkehrsangelegenheiten besonders im Weinviertel. Erst vor einigen Jahren wären im Zuge der Schaffung von neuen Verkehrswegen viele landwirtschaftlich genutzte Grundstücksstücke geteilt oder zusammengelegt worden, was den betreffenden Landwirten große fianzielle und Grundverluste beschert hätte. Jetzt, nach dem überraschend klaren "Ja" Prölls zur Nordautobahn müßten die Landwirte mit neuerlichen Kommassierungen rechnen. "Die Kosten hierfür dürfen aber nicht mehr den Bauern angelastet werden, diese müßten dann Land und Bund tragen!", so Mayerhofer. Das Thema Nordautobahn stünde bereits seit vielen Jahren im Raum, deshalb hätte schon bei den vergangenen Kommassierungen Rücksicht auf eine eventuelle Trassenführung einer Autobahn Rücksicht genommen werden müssen, betonte der freiheitliche Mandatar. "so werden die ohnehin an den Rand ihrer Existenz gedrängten Bauern wieder einmal völlig unnötig geschröpft!", schloß Mayerhofer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ, LAbg. Leopold Mayerhofer
Tel.: 02742/200/2441

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN/OTS