ONE skeptisch gegenüber Mobilkom-Netztest Technische Wiederholung der OTS0210 von heute

Grundannahmen und Ergebnisse schwer nachzuvollziehen Sollten Ergebnisse stimmen, braucht Mobilkom keine zusätzlichen Frequenzen

Wien (OTS) - Mit Skepsis bewertet man bei ONE, Österreichs modernstem Mobilfunkanbieter, die Ergebnisse des von der Mobilkom präsentierten Tests der heimischen Mobilfunknetze. Vor allem die für die Untersuchung getroffene Auswahl von "52 Routen" ermögliche viel Spielraum für eher exemplarische Stichproben, sei aber kaum repräsentativ. Grundlage einer solchen Untersuchung sollten allgemein vereinbarte Standards sein. Auch müßten etwa Begriffe wie Gesprächsaufbau oder Gesprächsqualität näher definiert werden, um nicht widersprüchlich eingesetzt zu werden. Jürgen Peetz, Leiter des ONE Netzausbaus, sieht eine Grundfrage in der Beauftragung von Studien: "Als einer der Akteure Studien zu beauftragen, hat immer einen Beigeschmack. Wir haben aber kein Problem, unsere Netzqualität jederzeit in einer von unabhängigen Dritten beauftragten Studie messen zu lassen.” Auch das von der Mobilkom angekündigte Prüfsiegel lasse noch viele Fragen zur Vorgehensweise offen. Bei ONE werde die Qualität des Netzes weniger nach Routen als nach der Kundenzufriedenheit gemessen. ONE Geschäftsführer Eduard Zehetner:
"Vorrangig ist für uns die Zufriedenheit unserer Kunden. Und die stellen uns das beste Zeugnis aus." Zehetner sieht die Studie eher als Teil einer neuen Strategie der Mobilkom, die sich auch "in den selektiven Halbwahrheiten ihrer Inserate widerspiegelt. Interessant ist aber, daß die Aussage der Studie eindrucksvoll belegt, daß die Mobilkom in Wien keinerlei zusätzliche Frequenzen braucht."

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
ONE Dr. Bettina Gneisz,
Fon: 0699/1 699 3485

ONE Daten und Fakten - ONE verfügt als einziger Mobilfunkanbieter Österreichs über leistungsfähige GSM 1800-Frequenzen und sowohl im Netz als auch allen Handys implementierte EFR-Technologie. -Insgesamt 900 MitarbeiterInnen aus 17 Nationen arbeiten bei ONE am Aufbau von Österreichs modernstem Mobilfunknetz. - ONE tätigt mit 12,5 Mrd. Schilling Österreichs größte private Investition seit 1945. - Hinter ONE steht das Kommunikationsunternehmen Connect Austria, an dem anerkannte nationale und internationale Unternehmen mit Know how und Erfahrung aus dem Betrieb von insgesamt 14 Mobilfunknetzen beteiligt sind. - Weitere Informationen zu ONE gibt es unter der Internet-Adresse www.one.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Hudik
Tel.: (01) 524 77 90

Institut für Kommunikations-Planung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKP/OTS