"Betriebsgründung - Leitfaden zur Betriebsnachfolge"

Neuerscheinung aus dem Leistungsbereich 'Wirtschaftsförderung'

Wien (Pwk) - Österreich steht eine enorme Welle von Unternehmer-Pensionierung bevor. Das bedeutet zahlreiche ungelöste Betriebsnachfolgen. Auf der anderen Seite gibt es viele Gründer und junge Unternehmer, für die eine Betriebsübernahme günstiger ist als die Gründung eines eigenen Unternehmens. ****

Als Hilfestellung und Wegweiser hat jetzt das WIFI Österreich unter Projektleitung von Mag. Martin Gareiss, Gründer-Service der Wirtschaftskammer Österreich, einen "Leitfaden zur Betriebsnachfolge" herausgebracht, der Betriebserwerber und Betriebsübergeber über alle wichtigen Aspekte der Betriebsübernahme informiert. Die Übernahme einer bestehenden Firmenstruktur bedarf dabei einer genauso intensiven Vorbereitung wie die Neugründung eines Unternehmens.

Die Broschüre listet auf, welche Punkte - von der Kaufpreisfindung über die Kosten-/Ertragsanalyse bis hin zur Finanzierung/Förderung -bei der Betriebsübernahme zu beachten sind. Sie informiert über die entgeltliche und unentgeltliche Übergabe aus Sicht des Erwerbers, beschäftigt sich weiters mit gewerblichen Voraussetzungen, der Sozialversicherung der Gewerbetreibenden, mit mietrechtlichen Fragen sowie den verschiedenen Rechtsformen von Unternehmen. Den Abschluß des rund 70 Seiten umfassenden Leitfadens bildet ein Kapitel über alle wichtigen Aspekte der Übergabe aus Sicht des Übergebers.

Die Wirtschaftskammern haben auch im Internet eine virtuelle Nachfolgebörse eingerichtet (http://www.nachfolgeboerse.at), die die Kontaktaufnahme zwischen Betrieb und potentiellem Übernehmer erleichtern soll.

Die neue Publikation kann im Mitgliederservice der Wirtschaftskammer Österreich, Telefon: 01/50105/DW 5050, Fax:
01/50105/DW 236 sowie über e-mail: mservice@wkoe.wk.or.ar bestellt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dkfm. Friedrich Schwaighofer
Tel: 50105/DW 3020

Wirtschaftsförderungsinstitut

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK