PR Newswire-Politik entspricht neuer SEC Freigabevorschrift

New York (ots-PRNewswire) - PR Newswire hat folgende Erklärung zu den neuen Regeln der US Securities and Exchange Commission (SEC) abgegeben, daß die Freigabe wichtiger Informationen über das Internet erst zu erfolgen hat, nachdem diese Information an die traditionellen Medien verteilt wurde. Diese Änderung in den Regeln, die Mitte März in Kraft tritt, wurde im vergangenen Jahr von der Muttergesellschaft der Nasdaq, der National Association of Securities Dealers Inc. (NASD), vorgeschlagen. Bei der Veröffentlichung der Regelung am 1. Februar sagte die SEC, daß diese Politik erforderlich sei, um ein ausgewogenes Aktionsfeld für alle Investoren zu erhalten.

"PR Newswires derzeitige Politik im Zusammenhang mit der Verbreitung von Unternehmensnachrichten über das Internet entspricht bereits den neuen Vorschriften der SEC, daß wichtige Meldung den traditionellen Medien zugänglich gemacht werden müssen, bevor sie an Websites verbreitet werden. Das Verfahren, das jetzt von der SEC und der NASD empfohlen wird, wird von uns bereits angewendet, seit wir Pressemeldungen an Websites verschicken", sagte Ken Dowell, PRNs Vice President für Media and Content Development.

Unternehmen, die Pressemeldungen durch PRN verbreiten, halten die Freigabevorschriften durch eine sofortige und gleichzeitige Verteilung an The Associated Press, Dow Jones & Co. Inc., Reuters Group Plc., Bloomberg Business News und hunderte anderer Verbreitungsstellen für Börsenberichte, Zeitungen und Fachzeitschriften ein. 15 Minuten nach dieser Versendung liefert PRN seinen Kunden die weitgehendste Internet-Verbreitung, die es gibt, und sendet alle Pressemeldungen an die zentrale Website -http://www.prnewswire.com - sowie hunderte erstklassiger Websites, Online Services und Datenbanken, darunter Yahoo!, PointCast, Dow Jones Interactive, Bloomberg, Lexis/Nexis, America Online und Websites für den Internet-Handel.

Alle externen Dienste, in denen PRN Meldungen einlaufen oder verwendet werden, erhalten diese mit einer zeitlichen Verschiebung von 15 Minuten und unterliegen den vertraglichen Bestimmungen zur Einhaltung der Freigabepolitik. PRN sorgt für eine aktive Überwachung und Einhaltung dieser Vorschrift.

Durch die zeitliche Verschiebung ist für die Unternehmen gewährleistet, daß sie die neue SEC-Regelung einhalten und eine angemessene Zeitspanne für die Verbreitung der Meldung über die traditionellen Medien verstreichen kann, bevor sie veröffentlicht wird.

Um die Einhaltung der Freigabevorschriften noch weiter abzusichern, bietet PRN auch einen einzigartigen, Internet-gestützten Nachrichtenservice für Journalisten. Der PRN Press Room -http://www.prnmedia.com - ist eine kennwortgeschützte Website, zu der nur Journalisten Zugang haben, und die Pressemeldungen in Echtzeit anzeigt. PRN stellt jedoch keine Pressemeldungen in die Press Room Website ein, bevor diese nicht über Satellit an Disclosure Points und traditionelle Medien ausgeliefert wurden. Außerdem werden die für einen Zugang zum Press Room angemeldeten Journalisten einer Überprüfung unterzogen.

Journalisten können außerdem - 15 Minuten nach der ersten Verbreitung - spezifische PRN Pressemeldungen per Email erhalten, die sich auf von ihnen ausgewählte Themen beziehen. Diese zeitliche Verschiebung bezieht sich auch auf Pressemeldungen, die in Company News On-Call abgesetzt werden, einem Online-Archiv mit der vollständigen Datenbank aller Pressemeldungen des Unternehmens auf PRN.

Die Verfahrensweisen von PRN gewährleisten nicht nur die größtmögliche Sichtbarkeit der Pressemeldungen der Nachrichtengeber, sondern sorgt auch für die Einhaltung aller Freigaberegeln und Richtlinien der SEC und der Aktienmärkte. "Wir kommunizieren direkt mit unseren Kunden, damit sie sicher sein können, daß PRN ihren Bedürfnissen entspricht, auch wenn technologische Herausforderungen es für die Börsenmärkte erforderlich machen, ihr Geschäftsgebaren neu zu bewerten", schloß Dowell.

PR Newswire ist, seit seiner Gründung vor 45 Jahren, der weltweit führende Anbieter für die elektronische Verbreitung von Volltext-Pressemeldungen an die Medien und Finanzmärkte. Mit 29 Büros in den USA, 5 Büros in Übersee über seine PRN International Division und einem riesigen Netz von Satellitenleitungen, Fax, Email und Internet, bedient PRN die Informationsbedürfnisse auf dem Gebiet von Public Relations und Investor Relations in aller Welt.

Pressemitteilungen innerhalb Deutschlands werden über den ots-Originaltextservice von news aktuell an die Medien verbreitet. Über 2000 Kunden nutzen derzeit den kostenpflichtigen digitalen Verbreitungsservice von Originaltexten - per Nachrichtensatellit direkt auf die Redaktionsbildschirme von Tagesmedien, per E-Mail in die persönlichen Mailboxen der Fachredakteure und per Fax an individuell gewünschte Fachverteiler. Die Meldungen sind gebündelt unter newsaktuell.de im Volltext recherchierbar. "PRN International kann dank der exklusiven Zusammenarbeit mit news aktuell seinen Kunden Expertenwissen über die deutsche Medienlandschaft anbieten und den deutschen Kunden dabei zur Seite stehen, die internationalen Medien und Investoren zu erreichen", so news aktuell Geschäftsführer Carl-Eduard Meyer.

ots Originaltext: PRNewswire
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Ken Dowell, PRNewswire Vice President für Media and Content Development, Tel. (USA) 946-5440, Ken_Dowell@prnewswire.com oder Renu K. Aldrich, Public Relations Manager, PRN, Tel. (USA) 282-1929 oder (Pager) 503-2654, Renu_Aldrich@prnewswire.com, MIchaela Krcho, Leiterin des PRNI Büros in Frankfurt, Michaela_Krcho@prnewswire.com, Tel. 069-244047-0.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS-PRNEWSWIRE