Pferderegion Waldviertel ist für neue Saison gerüstet

700 Kilometer Reitnetz und neue Karte

St.Pölten (NLK) - Seit Sommer 1997 wurde im Waldviertel am durchgehenden Reitwegenetz "gestrickt": Zum Saisonbeginn stehen in der Pferderegion jetzt knapp 700 Kilometer markiert Reitwege von Krems, Weißenkirchen und Persenbeug hinauf bis Maissau, Pulkau und in Richtung Mühlviertel zur Verfügung. Auch Weitreitwanderwege, Rundrittmöglichkeiten und 40 Raststationen für Pferd und Reiter werden geboten. Für alle Reiterfreunde wurde vom Reiterparadies Waldviertel eine Übersichtskarte aufgelegt, die unter der Telefonnummer 02822/53633 erhältlich ist.

Im Rahmen der Aktion "Incentive 2001", die von Landesrat Ernest Gabmann gestartet wurde, sollen künftig Schwerpunkte wie "Reiten lernen in NÖ", "Der unbeschwerte Ausritt" sowie "Reitromantik" forciert werden. Das Land, Eco-Plus und die NÖ Werbung arbeiten an der Umsetzung. Niederösterreichweit bemühen sich fast 20 Regions- und Reitplattform-Vertreter um die Etablierung eines blaugelben Reitlandes.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK