ots Ad hoc-Service: TELES AG <DE0007454902> TELES-Jahresbericht 1998: Gewinnsteigerung über 650 Prozent / Prognose 1999: Weitere Verdoppelung des Gewinns

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

In 1998 hat die TELES AG ihren
Gewinn im Konzern um über 650 Prozent gesteigert. Der hervorragende Jahresabschluß und die ausgezeichneten Prognosen für 1999 zeigen, daß die TELES weiter auf Erfolgskurs liegt. Die Abschlußzahlen der TELES für das Geschäftsjahr 1998 (siehe www.teles.de, Rechnungslegung für den Konzern nach US-GAAP) entsprechen den früheren Trendaussagen der TELES zu ihrer '98er Geschäftsentwicklung:

- Der Gesamterlös stieg auf rund 192 Millionen DM. Dies entspricht einer Umsatzsteigerung 1998 von knapp 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (Der Konzernumsatz 1997 der TELES lag bei rund 107 Millionen DM, ohne Berücksichtigung der 1998 übernommenen Unternehmen.)

- Das Netto-Ergebnis stieg auf 21,1 Millionen DM. Dies entspricht einer Steigerung des Netto-Ergebnisses 1998 von über 650 Prozent gegenüber dem Vorjahr. (Das konsolidierte Netto-Ergebnis 1997 der TELES betrug 2,8 Millionen DM, ohne Berücksichtigung der 1998 übernommenen Unternehmen.)

- Die Netto-Umsatzrendite stieg auf 11 Prozent (1997: etwa 2,6 Prozent ohne Berücksichtigung der 1998 übernommenen Unternehmen.)

Das Unternehmen erwartet für das Jahr 1999 eine anhaltend starke Entwicklung: - Der Gesamterlös soll um etwa 75% auf rund 340 Millionen DM steigen. - Das Netto-Ergebnis soll um etwa 100% auf rund 42 Millionen DM anwachsen. - Die Netto-Umsatzrendite soll um etwa 1,5% auf rund 12,5 % steigen.

Diesen für 1999 geplanten Steigerungen liegt die Annahme der Akquisition oder Gründung mehrerer kleinerer Unternehmen mit ausgeprägtem Sales&Marketing& Service-Profil im europäischen Ansland zugrunde. Für Expansionsmaßnahmen stehen der TELES sowohl ihr vollständiger Erlös aus dem Börsengang als auch ihre Mittelreserven aus der vorangegangenen Privatplazierung zur Verfügung - insgesamt über 100 Millionen DM.

Auf Grund der fortschreitenden Liberalisierung der Telekommunikation in Europa - und da das Unternehmen vom verschärften Wettbewerb der Netzdienstanbieter begünstigt wird - werden die obigen '99er Zuwachsraten auch für die kommenden Jahre als realisierbar angesehen.

Prof Dr.-Ing. Sigram Schindler
Vorstandsvorsitzender

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07