UIH beendet Börseneinführung von europäischer Tochtergesellschaft

Denver (ots-PRNewswire) - United International Holdings, Inc. ("UIH") (Nasdaq: UIHIA) kündigte die Preisfestlegung für die Börseneinführung ihrer europäischen Tochtergesellschaft, United Pan-Europe Communications N.V. ("UPC") (Nasdaq: UPCOY, Amsterdam:
UPC) an.

Der Börseneinführungspreis wurde auf 29 Euro pro Aktie festgelegt ($ 32,78 basierend auf den Wechselkursen vom 11. Februar). 40 Millionen Stammaktien wurden zum Verkauf angeboten, hierzu gehören ungefähr 10,2 Millionen Aktien, die von Microsoft Corporation (Nasdaq: MFST) erworben wurden, für Gesamt-Bruttoerträge von 1,2 Milliarden Euro ($ 1,3 Milliarden), ausschließlich der Aktienzuteilungsoption, welche dem Übernahmekonsortium gewährt wurde. Der Abschluß ist für den 17. Februar 1999 festgelegt.

Nach Beendigung der Börseneinführung sind ungefähr 77,1 Millionen Aktien im Besitz von UIH, was ungefähr 62% der Stammaktien von UPC entspricht.

Die Aktien von UPC werden am 12. Februar 1999 sowohl an der Nasdaq unter dem Symbol "UPCPY" also auch an der Amsterdamer Börse unter dem Symbol "UPC" gehandelt werden.

Goldman Sachs International und Morgan Stanley Dean Witter sind die Joint Global Coordinators für den Börsengang.

Mit Hauptsitz in Amsterdam ist UPC eine der größten Kommunikationsfirmen im Privatbesitz in Europa, die Dienstleistungen auf den Gebieten Kabelfernsehen, Telefon, Internet und Programmierung liefert. Am 30. September 1998 hatten die Systeme von UPC ca. 6 Millionen Haushalte in ihren Franchise-Bereichen, mit ca. 5 Millionen eingetragenen Haushalten. Ungefähr 3,5 Millionen davon sind Abonnenten der Haupt-Kabelfernsehsysteme von UPC. UPCs Systeme haben ca. 14.000 Kabeltelefonteilnehmer und ca. 13.000 Internetkunden.

UIH ist ein führender Provider von Video-, Sprach-, Daten und Programmierdienstleistungen außerhalb der Vereinigten Staaten, mit Büros in 20 Ländern in der ganzen Welt. Die Betriebssysteme von UIH decken ca. 12,1 Millionen Haushalte im Franchise-Bereich ab, und 9,7 Millionen sind eingetragen; derzeit bedienen sie 4,4 Millionen Videoabonnenten, mehr als 100.000 Fernsprechzugangsleitungen und über 13.000 Internetkunden.

ots Originaltext: United International Holdings, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Mike Fries, President
Tel. 001-303-220-6610, mfries@uih.com, oder
Stanley Di Cicco, Vice President Finance
Tel. 001-303-220-6682, sdicicco@uih.com
beide von United International Holdings; oder
Tony Herrling, Managing Director von Burson Marsteller
Tel. 001-212-614-5216, anthony_herrling@bm.com
für United International Holdings
Webseite: http://www.uih.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE