Kettenpflicht für Lkw ab 7,5 Tonnen auf Außenringautobahn

Appell an Autofahrer: Fahren Sie bitte vorsichtig

St.Pölten (NLK) - Die Lage spitzt sich dramatisch zu. Vor allem
die Außenringautobahn ist betroffen: Auf der A 21 ist heute vormittag für beide Fahrtrichtungen Kettenpflicht für Lkw ab 7,5 Tonnen angesagt. Dort gibt es bereits hängengebliebene Fahrzeuge. Vor allem ausländische Lkw bleiben auf der Strecke. Der Winterdienst richtet deshalb den Appell an alle Kraftfahrer, sich vorsichtig zu verhalten und auch die Vorschriften der Autobahngendarmerie unbedingt zu beachten. Wenn dies möglich ist, meiden Sie die Außenringautobahn!

Leider spielen derzeit auch die Krankenstände des Straßendienstes eine Rolle: 14 Leute sind in der Straßenmeisterei Mödling krank, 10 weitere in Alland. Es kam zu Personalumschichtungen, sodaß zumindest die aktuellsten Mängel heute beseitigt werden konnten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2312

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK