Allbecon AG Allbecon: 100-Millionen-Umsatzschwelle überschritten Betriebsergebnis um über 46% gesteigert

Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

Mit einem konsolidierten
Konzernumsatz von annähernd 103 Mio. DM hat die Düsseldorfer Allbecon AG voriges Jahr erstmals die 100-Mio.-DM-Schwelle überschritten. Damit wurde nach Mitteilung von Karl- Heinz Küster, Vorstandsmitglied des auf Personal-Management spezialisierten Unternehmens, auf Basis der jetzt vorliegenden vorläufigen Zahlen für 1998 der im Jahr zuvor erreichte Konzernumsatz von gut 72 Mio. DM um 43 % übertroffen.

Noch stärker konnte Küster zufolge der Ertrag gesteigert werden:
Das Konzern- Betriebsergebnis erreichte im vergangenen Jahr ca. 13,5 Mio. DM, was gegenüber dem Vorjahreswert von 9,2 Mio. DM eine Zunahme von 46,7 % bedeutet. Mit dieser außerordentlich befriedigenden Entwicklung habe man die bei der Börsenein- führung im September letzten Jahres genannten - ehrgeizigen - Planungsvorgaben noch übertreffen können.

Umsatzrendite auf 13 % gestiegen

Auf Basis der 1998 erzielten Umsatz- und Ertragszuwächse konnte das Unter- nehmen seine Umsatzrendite nach Angabe von Vorstandsmitglied Wolfgang Weidmann auf 13 % erhöhen. Im Vorjahr hatte die Kennzahl bei 12,7 % gelegen.

Für das Geschäftsjahr 1999 erwartet das Unternehmen Weidmann zufolge die Beibehaltung des hohen Expansionstempos, das weiter deutlich über dem ohnehin raschen Wachstum des Zeitarbeitsmarktes liegen werde. Nach der bisherigen Konzentration auf das inländische Geschäft ist nunmehr auch die Expansion nach Spanien vorgesehen.

Die endgültigen Zahlen für den Jahresabschluß 1998 will das Unternehmen am 5. Mai auf seiner ersten Bilanzpressekonferenz nach dem Börsengang im September vorigen Jahres vorlegen.

Der Vorstand

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI