H.O.T. weiter auf Erfolgskurs: Jahresergebnis 1998 übertrifft angestrebte Erwartungen um 10 Mio. DM; 1999 Break-even angepeilt

München (ots) - Deutschlands erster Shoppingsender H.O.T. bleibt auch 1998 auf Erfolgskurs. Das zurückliegende Geschäftsjahr schloß das Unternehmen mit einem Bruttoumsatz von knapp 200 Mio. ab und liegt damit rund 10 Mio. DM über dem angestrebten Umsatzziel. Gegenüber dem Geschäftsjahr 1997 konnte H.O.T. das Geschäftsergebnis um 144% steigern und seine marktführende Position weiter ausbauen. Für 1999 rechnet das elektronische Handelshaus bei einem Bruttoumsatz von rund 370 Mio. DM nach nur 4 Jahren Marktpräsenz mit dem Erreichen des Break-even.

Der Liste der Rekorde konnte Deutschlands erster Shoppingsender weitere beeindruckende Zahlen hinzufügen: Mit einem erneuten Rekordbestellvolumen von 3,5 Mio. DM an einem einzigen Tag bewiesen die H.O.T.-Kunden einmal mehr die Attraktivität des Shoppingangebots. Insgesamt 850.000 Kunden führt H.O.T. seit Sendestart in seiner Kundenkartei. Besonders erfreulich ist in diesem Zusammenhang auch die rasante Zunahme an Neukunden, die sich allein im Dezember 1998 auf über 50.000 belief.

Mit dem erfolgreichen Start seines Online-Angebotes im Dezember 1998 hat das Unternehmen bereits frühzeitig die Weichen für eine zukunftsweisende Marktstrategie im Bereich elektronischer Vertriebswege gestellt. Der H.O.T. Internet-Auftritt, über den Internet-User derzeit rund 350 Artikel aus sechs verschiedenen Sortimentsbereichen beziehen können, komplettiert das multimediale Shopping-Angebot für Kunden und erweitert das Spektrum an Vertriebsmöglichkeiten.

Durch die im Mediendienstestaatsvertrag verankerte Möglichkeit zu klassischer Werbung hat H.O.T. sich im zurückliegenden Geschäftsjahr zu einem in dieser Form vollkommen neuartigen Partner der werbetreibenden Industrie entwickelt. Das so geschaffene, von der MGM (Media Gruppe München) vermarktete, Angebot umfaßt Spotschaltung und Sponsoring im analogen Sendebetrieb ebenso wie Bannerwerbung im Internet und Videotext des Shoppingsenders. Erstmalig in der bundesdeutschen Medienlandschaft werden Warenpräsentation und -vertrieb mit den klassischen Formen der Markenwerbung zusammengeführt. Diese einzigartigen Vorteile der multimedialen Kommunikationsplattform H.O.T. sind auf große Resonanz gestoßen.

"Einer der entscheidenden Vorteile unseres Hauses liegt in der Bereitschaft, Herausforderungen konzentriert und mit hohem Engagement anzugehen," so Dr. Andreas Büchelhofer, Geschäftsführer von H.O.T. "Angesichts der erfreulichen Entwicklung unseres Kerngeschäftes bin ich überzeugt, daß auch unsere jüngsten Unternehmungen eine kontinuierliche Erfolgskurve verzeichnen werden. Mit den im vergangenen Jahr getätigten Investitionen haben wir die strategischen Weichen gestellt, um uns auch weiterhin in der nationalen wie internationalen Handelslandschaft von morgen gegen die direkte Konkurrenz behaupten zu können. "

Diese Pressemitteilung kann auch online abgerufen werden:
http://www.hot.de unter der Rubrik "Inside/Presse"

ots Originaltext: H.O.T Home Order Television GmbH & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Pressekontakt:
Annette Holzapfel
Pressesprecherin H.O.T. Home Order Television GmbH & Co. KG
Tel.: 0049/89/960 60 307
Fax: 0049/89/960 60 333
annette.holzapfel@hot.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS