Tirol wieder problemlos auf dem Straßenweg zu erreichen Gratis-Skitage für 'eingeschneite' Gäste

Wien (OTS) - Am frühen Nachmittag konnten in Tirol wichtige Verbindungen, die zum Teil seit fünf Tagen gesperrt waren, wieder für den Verkehr freigegeben werden:

Sowohl die Strecke von Galtür bis Ischgl, somit das ganze Paznauntal als auch die Zufahrt nach St. Anton/St. Christoph sind laut ÖAMTC von Tiroler Seite aus wieder frei befahrbar. Mit witterungsbedingten Verzögerungen im Reiseverkehr wird seitens der Tiroler Experten in den nächsten Tagen nicht mehr gerechnet, Winterausrüstung und Schneeketten werden generell empfohlen.

Laut Wetterdienststelle Innsbruck sind die Aussichten äußerst positiv: Die Sonne sollte sich langsam durchsetzen. Ganz Tirol präsentiert sich tiefverschneit, aus nahezu allen Regionen werden optimale Pistenverhältnisse und zum Teil auch noch freie Bettenkapazitäten gemeldet - unbeschwertem Skivergnügen steht also nichts im Wege.

Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung freut sich vor allem über das gelungene Krisenmanagement im Zuge der schwierigen Witterungsverhältnisse: 'Die Leistungsträger vor Ort haben wunderbar zusammengearbeitet. Die Versorgung hat perfekt funktioniert, Ausweichquartiere wurden zur Verfügung gestellt und für die eingeschneiten Gäste wurden spontan zahlreiche Aktivitäten angeboten." In Galtür wurden die Pisten beispielsweise zum Nacht-Skilauf geöffnet, die Bergbahnen spendierten den Gästen Skipässe bzw. offerierten Gutscheine für je einen Gratisskitag.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Stefan Kröll, Tirol Werbung, Tel
0512/5320-185, Fax 051/5320-400

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS