Mitteilung des Österreichischen Presserates

Wien (OTS)- Der Senat II des Österreichischen Presserats hat in seiner heutigen Sitzung das Verfahren "Jugoslawische Botschaft gegen die Kosovo-Berichterstattung in Die Presse" wieder aufgenommen und kam dabei zur Erkenntnis, daß Basis des Spruches vom 23.9.1998 die Homepage-Version der Presse war. In der Printversion sieht der Senat gemäß § 13 (2) a) seiner Geschäftsordnung keinen Grund zum Einschreiten.

Der Beschluß wurde mit 5 Für-Stimmen und 2 Enthaltungen gefaßt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Presserat, Tel. 01/533 79 79

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS