Internationale Vermögensposition Österreichs im Jahr 1997

Wien (OTS) - Die Dynamik der Ausweitung der grenz-
überschreitenden Finanzanlagen der österreichischen Volkswirtschaft, die in den letzten 10 Jahren anhielt,
steigerte sich 1997 sowohl auf der Aktiv- als auch auf der Passivseite.

Inländer hielten zum Stichtag 31. Dezember 1997 Forderungen gegenüber dem Ausland im Wert von 2.121 Mrd ATS. Dies
entspricht rund 84% des BIP zu Marktpreisen. Der entsprechende Gegenwert in Euro beträgt 154,1 Mrd. Zum gleichen Zeitpunkt
hatten Inländer Verpflichtungen gegenüber Ausländern im Wert
von 2.508 Mrd ATS (182,2 Mrd EUR). Damit liegen die Passiva in
etwa in der Größenordnung des BIP. Da die Auslandsver-pflichtungen zum Stichtag 31. Dezember 1997 die Forderungen gegenüber dem Ausland überwogen, hatte Österreich eine passive Nettovermögensposition mit einem Wert von -387 Mrd ATS
(-28,1 Mrd EUR). Diese Position wurde vor allem durch die
negative Entwicklung der Leistungsbilanzsalden in den Neunzigerjahren bestimmt.

Für die Struktur der Finanzanlagen Österreichs im Ausland
waren die grenzüberschreitenden Einlagen und Kredite sowie die Wertpapieranlagen von Banken mit einem Wert von insgesamt
1.109 Mrd ATS ausschlaggebend. Die Finanzinstitute außerhalb
des Bankensektors, wie z.B. Investmentfonds oder
Versicherungen, hielten Auslandsforderungen von 250 Mrd ATS,
wovon der größte Anteil auf die Wertpapierportefeuilles der inländischen Investmentfonds entfiel.Von den gesamten
Forderungen gegenüber dem Ausland, die die inländischen Unternehmen zum 31. Dezember 1997 in ihren Büchern hatten
(rund 330 Mrd ATS), entfielen nach ersten Berechnungen
147 Mrd ATS auf Direktinvestitionen im Ausland. Die
Auslandsaktiva entsprechen in etwa einem Drittel des gesamten Geldvermögens der Unternehmen. Die privaten Haushalte besaßen
zum Stichtag 31. Dezember 1997 ausländische festverzinsliche Wertpapiere, Aktien und Investmentzertifikate mit einem
Marktwert von knapp mehr als 100 Mrd ATS. Dieser Wert repräsentierte zum Stichtag 31. Dezember 1997 einen Anteil von
rund 3% am gesamten Geldvermögen privater Haushalte. Die OeNB
hielt zum Stichtag 31. Dezember 1997 Währungsreserven mit
einem Marktwert von 278 Mrd ATS, das sind 13% des gesamten Finanzvermögens von Inländern im Ausland.

Die Verpflichtungen Österreichs gegenüber dem Ausland
bestanden zu mehr als der Hälfte aus Verpflichtungen der inländischen Banken (1.340 Mrd ATS), wobei die grenzüberschreitenden kurzfristigen Einlagen und Kredite dominierten. Daneben waren auch Verpflichtungen aus dem
Verkauf von Geldmarktpapieren und festverzinslichen
langfristigen Wertpapieren zu verzeichnen. Für die
öffentlichen Stellen wurden Auslandsverpflichtungen von mehr
als 500 Mrd ATS registriert, wovon der größte Teil auf die Verschuldung in Form von langfristigen festverzinslichen Wertpapieren zurückgeht. Mehr als 40% der zum Stichtag
31. Dezember 1997 insgesamt im Umlauf befindlichen
langfristigen Wertpapiere begeben von öffentlichen Stellen
befanden sich in Portefeuilles von Ausländern. Inländische Unternehmen hatten zum selben Stichtag Verpflichtungen
gegenüber Ausländern im Ausmaß von rund 510 Mrd ATS. Zurückzuführen ist dieser Verpflichtungsstand gegenüber dem Ausland vor allem auf ausländische Direktinvestitionen (nach
ersten Berechnungen 210 Mrd ATS) und den im Auslandsbesitz befindlichen langfristigen festverzinslichen Wertpapieremissionen.

Die Internationale Vermögensposition ist im Statistischen Monatsheft als Tabelle 7.1.0 für die Jahre 1992 bis 1997 veröffentlicht.

Internationale Vermögensposition Österreichs

1997

Mrd ATS Mrd EUR Direktinvestitionen
Beteiligungen im Ausland ........... 180,8 13,1 Beteiligungen in Österreich ........ 249,6 18,1

Portfolioinvestitionen
Veranlagungen Österreichs im Ausland 573,5 41,7
davon in Rentenwertpapieren ..... 412,5 30,0 Veranlagungen des Auslands in Öst. . 1.214,0 88,2
davon in Rentenwertpapieren ..... 1.016,0 73,8

sonstige Investitionen
Einlagen und Kredite Öst. im Ausland 1.089,2 79,2 Einlagen und Kredite des Auslands
in Österreich ...................... 1.043,9 75,9

Währungsreserven ...................... 277,4 20,2
davon Währungsgold ................. 29,2 2,1

Bruttovermögensposition im Ausland .... 2.120,9 154,1

Bruttovermögensposition des Auslands
in Österreich ......................... 2.507,5 182,2

Nettovermögensposition ................ - -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat des Direktoriums /
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: (1) 404 20 DW 6666
http://www.oenb.co.at

Oesterreichische Nationalbank

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/ONB