Sitzung der NÖ Landesregierung

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll faßte in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:
Stellungnahme an den Verfassungsgerichtshof bezüglich NÖ Naturschutzgesetz.
Der Glanzstoff Austria GmbH wird für die "Abluftreinigung Stufe 1 -Starkgasreinigung und Anteile der Schwachgasreinigung sowie Schwefelsäurerückgewinnung" aus der Öko-Sonderaktion ein Betrag von 3,74 Millionen Schilling zur Verfügung gestellt.
An den NÖ Landtag wurde der Antrag gestellt, für die Leihgaben der Ausstellung "Vorderösterreich - Nur die Schwanzfeder des Kaiseradlers? Die Habsburger im deutschen Südwesten" auf Schloß Schallaburg im heurigen Jahr die Haftung des Landes Niederösterreich in einer Gesamthöhe von 60 Millionen Schilling zu genehmigen.
Zur Bedeckung der Kosten der Bereiche "Zukunft und Entwicklung", "Soziales und Gesundheit", "Umwelt und Energie", "Politik und Verwaltung" und der Geschäftsführung der NÖ Landesakademie werden für 1999 11,8 Millionen Schilling angewiesen.
Für das Ziel 5b-Projekt "Vermarktungszentrum Waldviertel Süd -Bereich Verkaufslager und Verkaufsshop für bäuerliche Produkte", das auch vom Bund und von der EU gefördert wird, wurde ein Landesanteil in der Höhe von 850.728 Schilling bereitgestellt.
Für ein Verbauungsprojekt in der "Unteren Kellergasse" in der Marktgemeinde Pillichsdorf wird ein Landesbeitrag in der Höhe von 945.000 Schilling genehmigt.
Für das Bauvorhaben "Bewässerungsanlage Gebling" im Bezirk Krems wird ein Landesbeitrag in der Höhe von 777.325 Schilling geleistet.
Der Tourismusverband Wachau-Nibelungengau erhält für Marketingaktivitäten im Jahr 1999 einen Betrag von 830.000 Schilling. Das Anstaltsambulatorium für Kinder- und Jugendheilkunde im Krankenhaus Amstetten und die Errichtung eines Magnetresonanztomographie-Zubaues im Krankenhaus Mistelbach wurden sanitätsbehördlich bewilligt. Auch für den Umbau Altbau West des Krankenhauses Melk gab es die sanitätsbehördliche Errichtungs- und Betriebsbewilligung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK