Planungstagung des Bundesheeres für 2000

55 hochrangige Militärs in St. Pölten

St.Pölten (NLK) - Vom 9. bis 11. Februar führt die für die Ausbildung beim Österreichischen Bundesheer zuständige Sektion III im Bundesministerium für Landesverteidigung in St.Pölten eine Planungsbesprechung für die Ausbildung im Jahr 2000 durch. Im Zuge dieser Tagung werden die Ausbildungsleiter des Bundesheeres am Mittwoch, 11. Jänner, nach einer Landhausführung auch von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll empfangen.

Teilnehmer der Planungsbesprechung sind der Leiter der Ausbildungsabteilung in der Sektion III, Brigadier Forster, und weitere 55 hochrangige Militärs aus allen Befehlsbereichen wie den Korpskommanden Salzburg und Graz, der Fliegerdivision Langenlebarn, dem Militär-Kommando Wien und weiteren Militärkommanden. Bei dieser Information über die Planungsvorgaben für das Jahr 2000 und der Detailbesprechung der Durchführungsmaßnahmen werden neben Brigadier Forster auch Sektionsschef General Probst und Militärkommandant Divisionär Pirker anwesend sein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK