Der VP NÖ Pressedienst dokumentiert

Grüne und Semmering-Basistunnel

Niederösterreich, 8.2.99 (NÖI) Wegen Neigung zu Rot-Grün entdecken Grüne Zuneigung zu Semmering-Basistunnel.****

Weinzinger: "Die Grünen verlangen daher die sofortige Einstellung der Bauarbeiten und eine rasche rechtliche und politische Klärung." (APA283/1.4.98)

Weinzinger: "Sofort sollte auch der Vortrieb des Pilotstollens eingestellt werden... Das SBT-Konzept beruhe auf veralteten Grundlagen." (APA323/22.4.98)

Weinzinger: "Der Baustopp ist ein Akt der Vernunft". (OTS0241/18.12.98)

Petrovic: "Um die Bedeutung der Region als Naherholungsgebiet
zu stärken, brauchen wir die Bahn oben auf dem Berg und nicht den Tunnel." (APA360/19.12.97)

Petrovic: "Der Semmeringtunnel sei jedenfalls rechtsstaatlich nicht machbar." (APA209/14.2.98)

Petrovic: "Verkehrsminister Caspar Einem soll sich von dem volkswirtschaftlich schädlichen Projekt eines Semmering-Basistunnels verabschieden." (APA274/17.2.98)

Petrovic: "Der Rechnungshofbericht bestätigt eindrucksvoll die Kritik der Grünen am Milliardengrab Semmering, an den explodierenden Kosten, am Planungschaos und am sündteuren Prestigeprojekt." (OTS0176/23.11.98)

Petrovic: "Aufgrund der Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes, ein Gesetzesprüfungsverfahren einzuleiten, muß Minister Einem jetzt einen Baustopp veranlassen." (OTS0241/18.12.98)

Van der Bellen: "Auch die Grünen sind jetzt für den Bau des Semmering-Basistunnels." (APA150/7.2.99)

Van der Bellen: "Auch Klubobfrau Madeleine Petrovic - eine früher heftige Gegnerin des Projekts - sei nicht mehr dagegen, sondern dagegen gewesen." (APA115/7.2.99)

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI