Sanierung des Christine Biegler-Hauses in Gumpoldskirchen

4,7 Millionen Regionalförderung für Veranstaltungszentrum

St.Pölten (NLK) - Die Gemeinde Gumpoldskirchen wird heuer das in ihrem Besitz befindliche Christine Biegler-Haus, ein denkmalgeschütztes und bis in die 60er-Jahre genutztes Gasthaus aus dem 16. Jahrhundert sanieren. Nach der Revitalisierung soll es mit Ende des Jahres als überregional attraktive, kulturtouristische Veranstaltungsinfrastruktur für anspruchsvolle Konzerte dienen.

Für das mit Gesamtkosten in der Höhe von 10,78 Millionen Schilling verbundene Projekt hat die NÖ Landesregierung bei einer ihrer letzten Sitzungen einen Zuschuß von 4,7 Millionen aus Regionalfördermitteln bewilligt. Abgesehen von 3,594 Millionen Schilling Eigenmitteln der Gemeinde Gumpoldskirchen kann auch der restliche Finanzbedarf über Zuschüsse des Landes Niederösterreich im Bereich Dorferneuerung, Denkmalpflege, Raumordnungsförderung und Tourismus gedeckt werden.

Im Christine Biegler-Haus soll vor allem die Musik der Region wie Schrammel, Lanner, Schubert etc. in Verbindung mit Literatur und Weinkultur präsentiert werden, wozu auch museale Elemente, Schauräume und ein Shop mit Musik-CDs, Bildbänden, Weinen u.a. dienen. Entsprechende Angebote in Verbindung mit lokalem Catering sollen zwischen Ostern und Allerheiligen mehrmals wöchentlich angeboten werden, je nach Witterung werden die Veranstaltungen im Innenhof oder in neu adaptierten Räumen des Obergeschosses durchgeführt. Als künstlerischer Leiter konnte der vom ORF bekannte Gerhard Tötschinger gewonnen werden.

Das Projekt im Ortszentrum soll einen neuen Impuls für die regionale Weinkultur und die touristische Attraktivität von Gumpoldskirchen darstellen und ein Highlight der derzeit projektierten NÖ Weinstraße bilden. Durch die Bewerbung der Veranstaltungen mit TV-Aufzeichnungen sowie durch die im Unternehmenskonzept vorgesehenen Auftritte namhafter Künstler, heimischer Chöre und des regionalen Nachwuchses soll das Vorhaben zudem die auf Landesebene initiierten Projekte wie "Weinherbst", "Land der Genießer" oder "Schönes Wochenende" unterstützen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK