LIF-Alkier: Staus und Streß statt flexible Ferienordnung!

Wiener Liberale fordern erneut Änderung der Ferienordnung

Wien (OTS) Die Staus des vergangenen Ferienwochenendes machten einmal mehr die Unzulänglichkeit der derzeitigen Ferienordnung deutlich, sagte heute Wolfgang Alkier, Bildungssprecher des Wiener Liberalen Forums. Erneut trat er für eine Neuregelung der Ferienordnung und für schülerInnenautonome Tage ein.

Auch die Frage des Monats auf der Website des Wiener Liberalen Forums (http://www.lifwien.at) ist diesem Thema gewidmet. "Sollen Eltern und SchülerInnen ein Kontingent an Ferientagen eigenverantwortlich wählen können?" werden UserInnen aufgefordert ihre Meinung abzugeben. Bisher haben bereits mehr als 80% einer entsprechenden Änderung der Ferienordnung zugestimmt.

Es sei nicht einzusehen, warum mehr als zwei Ferientage im Stau verbracht werden müßten. "Eine flexible Regelung der Ferienzeiten ermöglicht mehr Erholung und weniger Staus und Streß", so der liberale Bildungssprecher abschließend.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW