Ökologisches Wohnen - Leitlinien für Althaussanierung und Neubau

Symposium der NÖ Landesakademie in St.Pölten

St.Pölten (NLK) - Am Donnerstag, 18. Februar, veranstaltet die NÖ Landesakademie - Bereich Umwelt und Energie - gemeinsam mit dem Projektteam "Faktor vier im NÖ Wohnbau" und dem Land Niederösterreich im Landtagssitzungssaal des Neuen Landhauses in St.Pölten ein Symposium unter dem Titel "Ökologisches Wohnen - Leitlinien für Althaussanierung und Neubau".

Der Wohnbereich wird dabei als eine mit vielen anderen Gesellschaftsbereichen vernetzte Struktur aufgefaßt, die von der Klima- und Energiesituation über die Wirtschafts- und Beschäftigungspolitik bis hin zu wichtigen Bereichen der Regional-und Sozialstrukturen reichen. Im konkreten werden bei dem Symposium Themen wie eine gesamtheitliche ökologische Bewertung, eine ökologische Beurteilung von Baumaßnahmen und Baustoffen, Alternativen der Energie- und Wärmeversorgung, Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte, Empfehlungen für konkrete Maßnahmen der Bauträger sowie für gesetzliche Rahmenbedingungen zur Sprache gebracht.

Das Faktor vier-Konzept steht für das Bestreben, durch Steigerung der Effizienz im Umgang mit Ressourcen den Verbrauch von Natur und Umwelt zu reduzieren, ohne den Wohlstand und die Annehmlichkeiten des Fortschritts zu gefährden. Nachhaltigkeit in den Bereichen Bauen und Wohnen ist nicht nur möglich, sondern auch notwendig.

Der Tagungskostenbeitrag liegt inklusive Verpflegung und Unterlagen bei 300 Schilling. Nähere Informationen und Anmeldungen bis 12. Februar bei der NÖ Landesakademie unter der Telefonnummer 02742/294-7428, Dr. Michael Mayer.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK