Mogelpackungen für Frauen

Wien (OTS) - Als Vertreterin des Frauenvolksbegehrens im Parlament konnte ich im Vorjahr hautnah erfahren, wie unwichtig Frauenanliegen für FPÖ, ÖVP und SPÖ waren. Keine dieser Parteien hat sich ernsthaft für die Durchsetzung auch nur eines Punktes stark gemacht. Damals war eben keine Wahlzeit!!

Jetzt aber sind FPÖ und ÖVP mit Mogelpackungen hinter den Frauen her. Der Kinderbetreuungsscheck des Herrn Haider soll die Frauen vom Arbeitsmarkt weglocken und Herr Schüssel spielt den Großzügigen. Die wirklichen Sorgen der Frauen sind ihnen scheinbar nicht bekannt (flächendeckene Kinderbetreuungseinrichtungen mit flexiblen Öffnungszeiten, Chancen am Arbeitsmarkt, Alleinerzieherinnen etc.)

Im Parlament haben sich nur das Liberale Forum und die Grünen für das Frauenvolksbegehren eingesetzt. Es ist zu hoffen, daß die Kärntnerinnen nicht in die Frauenfalle gehen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christa Pölzlbauer
Tel.: 01/319 56 79

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS