Schittenhelm: Minus 12,7% Arbeitslose im Bezirk Korneuburg

Gezielte Initiativen schaffen wirkliche Beschäftigung

Niederösterreich, 5.2.99 (NÖI) Als besonders erfreulich bezeichnete LAbg. Dorothea Schittenhelm die ständig sinkenden Arbeitslosenzahlen im Bezirk Korneuburg. So ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahr in Korneuburg um 12,7 gesunken.****

Dies ist sicherlich auf den niederösterreichischen Weg einer gezielten Arbeitsmarktpolitik zurückzuführen. So wurden vor allem für Problemgruppen neue und zukunftsträchtige Jobs geschaffen. Ein Musterbeispiel dafür ist die Pröll-Prokop-Jobinitiative, durch die bereits tausende neue Jobs geschaffen wurden.

"Die erfolgreichen niederösterreichischen Arbeitsplatz-Initiativen, die vor allem darauf ausgerichtet sind, Jobs für besonders gefährdete Gruppen zu schaffen, werden weitergeführt. So sind wieder Projekte für Frauen und ältere Arbeitslose geplant. Wir werden damit noch in diesem Jahr 220 Arbeitsplätze für Frauen und über 200 Arbeitsplätze für ältere Arbeitslose schaffen", betonte Schittenhelm.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI