PPD und Axys Pharmaceuticals bilden Joint Venture für Pharmakogenetik und damit die weltweit größte Organisation für Services und Produkte in der Pharmakogenetik

South San Francisco, Kalifornien und Wilmington, North Carolina (ots-PRNewswire) - Axys Pharmaceuticals, Inc. (Nasdaq: AXPH) und PPD Inc. (PPD) (Nasdaq: PPDI) gaben die Bildung von PPGx, Inc. bekannt, einer globalen Organisation, die umfassende pharmakogenetische Dienstleistungen und Produkte für pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen anbietet. Die Pharmakogenetik ist die Verwendung genetischer Informationen, um die Sicherheit, Toxizität und/oder Wirksamkeit von Wirkstoffen bei Einzelpatienten oder Patientengruppen. Die Pharmakogenetik wird von immer mehr Unternehmen übernommen als ein wesentliches Hilfsmittel bei der Entdeckung und Entwicklung von Hilfsmitteln und wird zunehmend wichtiger als Teil der individuellen Diagnose und Behandlung.

Wie in der Vereinbarung vorgesehen, sind die pharmakogenetischen Tochterunternehmen von PPD, Intek Labs, Inc. und Intek Labs Ltd., in PPGx aufgegangen und bringen ihre Technologien und ihr Fachwissen in Genotypisierung, Phänotypisierung und großflächiger DNA-Purifikation und Archivierung ein. PPD wird überdies Mitarbeiter und bioinformatische Services und Dienste von seinem früheren bioinformatischen Tochterunternehmen Belmont Research in PPGx einbringen. PPD wird das Anfangskapital für PPGx zur Verfügung stellen, die exklusiven Vermarktungsrechte für die pharmakogenetischen Services und Produkte von PPGx erhalten und wird einen Minderheitenanteil an dem neuen Unternehmen besitzen mit der Option, seinen Besitzanteil an PPGx zu vergrößern.

Axys hat PPGx die Lizenz für das gesamte geistige Eigentum im Bereich Pharmakogenetik, die selbst entwickelte Bioinformatik-Software und seine Allele Frequency Database, eine eigene Datenbank, die aus Informationen über Polymorphismen bei pharmazeutisch relevanten Genen besteht, übertragen. Axys wird im Gegenzug eine Lizenzgebühr und einen Mehrheitsbesitzanteil am Unternehmen erhalten. Mit dieser Transaktion wird eine Anfangsbewertung für PPGx von mehr als $60 Mio. plaziert.

PPD wird ein umfangreiches Paket der pharmakogenetischen Produkte und Services von PPGx für pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen vermarkten, einschließlich Identifikation und Charakterisierung von Polymorphismen (genetische Varianten), Geno-und Phänotypisierung, DNA-Banking, klinische Diagnostik auf genetischer Grundlage, klinische Geninformatikdatenbanken und Analyse-Tools für die Korrelation von genetischen Varianten und klinischen Ergebnissen. PPD wird auch die Allele Frequency Database von PPGx den pharmazeutischen und biotechnologischen Unternehmen, die Informationen über Polymorphismen, die die Wirkung eines Wirkstoffes beeinflussen, suchen, auf Subskriptionsbasis zur Verfügung stellen. Diese Datenbank umfaßt einfach anzuwendende Tools für die Gestaltung und Bewertung klinischer Versuche auf genetischer Grundlage.

Dr. med. N. Jean Warner, derzeit Vice President für Medizin bei Axys, wird Chief Executive Officer von PPGx, das seinen Hauptsitz im kalifornischen La Jolla beziehen wird, werden. "PPGx bietet pharmakogenetische Fähigkeiten der Weltklasse sowohl bei Entdeckung als auch Entwicklung von Wirkstoffen," kommentierte Dr. Warner. "Wir erwarten, daß die Kombination der vorhandenen Technologien, Tools und Consulting-Erfahrung unserer beiden Gründungsunternehmen wie auch die neuen Technologien, die von PPGx entwickelt werden, die pharmakogenetischen Bedürfnisse unserer Kunden von A bis Z erfüllen werden. Es ist unser Ziel, unsere Lösungen auf dem Markt anzubieten und das beste Unternehmen im Bereich der Pharmakogenetik zu sein."

"Durch die Übernahme von Intek Labs 1997 übernahm PPD die führende Position in der CRO-Industrie durch die Integration der Pharmakogenetik in seine weltweiten Services für klinische Entwicklung. Im vergangenen Jahr haben unsere Klienten den Wert und den Einfluß der Pharmakogenetik auf die Medikamentenentwicklung erkannt," stellte Fred Eshelman, Chief Executive Officer für PPD, fest. "Die Bildung dieses Joint Venture mit Axys ist der logische nächste Schritt für PPD, weil es uns ermöglicht, exklusiv ein umfassendes Pharmakogenetik-Programm anzubieten, das den rapide wachsenden Anforderungen unserer Kunden in Forschung und Entwicklung einen Schritt voraus sein wird. Unsere Kunden bekommen auf jeder Stufe der Entwicklung von Wirkstoffen Zugang zu individuellen pharmakogenetischen Diensten und Produkten oder können einen Vertrag für ein komplettes, schlüsselfertiges Pharmakogenetik-Programm abschließen."

John Walker, Chairman und Chief Executiev Officer von Axys, bemerkte: "Unser Joint Venture mit PPD bietet eine große Chance, als erstes und bestes Unternehmen ein umfassendes Angebot für Services in der Pharmakogenetik auf den Markt zu bringen. Als wir zu Beginn des letzten Jahres Sequana übernahmen, waren wir davon überzeugt, daß eine der offensichtlichsten Anwendungen für deren Technologieplattform darin bestand, auf diesem neuen Markt Dienstleistungen in klinischen Studien anzubieten und die Information zu verwenden, die wichtig ist, um das Ziel, dem richtigen Patienten das richtige Medikament zu verabreichen, zu erreichen. PPGx bietet das mit vorhandenen Fähigkeiten, erfahrenen Mitarbeitern und Rendite. Das von Dr. Warner erwähnte Ziel, "ein Anbieter von Weltklasse für Lösungen" zu werden, ist etwas, das wir unbedingt unterstützen."

Axys Pharmaceuticals ist ein führendes Unternehmen in der Integration von Life Science-Technologien mit dem Fokus, genetische Entdeckungen in Wirkstoffe umzusetzen. Das Unternehmen hat Forschungspartnerschaften mit pharmazeutischen Unternehmen der Weltklasse und deckt so eine große Bandbreite an therapeutischen Gebieten ab, darunter Atemwegs- und kardiovaskuläre Erkrankungen und Infektionskrankheiten wie auch die Onkologie und Erkrankungen des zentralen Nervensystems.

Mit Ausnahme erwähnter historischer Informationen enthält diese Pressemitteilung zukunftsbezogene Annahmen, die mit Risiken und Unsicherheiten behaftet sind, die dazu führen können, daß die tatsächlichen Ergebnisse von Axys wesentlich von den hier erwähnten abweichen, einschließlich des Risikos, daß klinische Versuche nicht wie erwartet voranschreiten oder nicht erfolgreich sein könnten, das Risiko der frühen Entwicklungsstufe von Axys, die Abhängigkeit Axys von den Bemühungen seiner Partner, das Risiko, daß die Partnerschaften nicht erfolgreich sein können, das Risiko, daß Axys neue Partnerschaften nicht erfolgreich beginnen kann, der Wettbewerb, das Risiko von unerwarteten Schwierigkeiten und Verzögerungen in der Entwicklung neuer Technologien und die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, die die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen von Axys beeinflussen können. Zu den zusätzlichen Faktoren, die solche Abweichungen hervorrufen oder zu ihnen beitragen können, gehören, unter anderen, die, die in den Kapiteln "Business" und "Additional Risk Factors" in den Berichten des Unternehmens an die SEC, einschließlich des Berichtes in Form 10-K für das Steuerjahr, das am 31. Dezember 1997 endete, aufgeführt sind.

PPD, Inc. (PPD) ist ein weltweit führender Anbieter von Vertrags-und Beratungsdiensten in Forschung und Entwicklung bei pharmazeutischen und biotechnologischen Unternehmen. Mit dem Ziel, Dienste anzubieten, die die Gewinne aus den massiven Investitionen der Kunden in den Bereich Forschung und Entwicklung maximieren sollen, bietet PPD innovative Technologien und umfassende Dienstleistungen für die Entdeckung von Wirkstoffen, die klinische Entwicklung und den Nachmarkt an. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 2 800 Fachleute in 44 Büros in 18 Ländern auf der ganzen Welt.

Mit Ausnahme der historischen Angaben sind alle Aussagen, Erwartungen und Einschätzungen, einschließlich Erwartungen und Einschätzungen über den Wert dieser Zusammenarbeit, die oben angeführt werden, zukunftsbezogene Annahmen, die mit einer Anzahl von Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Obwohl PPD alle Anstrengungen unternommen hat, bei der Formulierung dieser zukunftsbezogenen Aussagen so genau wie möglich zu sein, ist es möglich, daß die Einschätzungen des Managements nicht eintreffen. Überdies gehören zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, daß die Ergebnisse wesentlich abweichen, die folgenden:
Wirtschaftliche Bedingungen in den Industriebereichen Pharmazie und Biotechnologie, Outsourcing Trends in den pharmazeutischen und biotechnologischen Branchen, Risiken um Zusammenhang mit Übernahmen, dem Verlust von großen Verträgen, der Wettbewerb innerhalb der CRO-und pharmazeutischen Industrie, anhaltender Erfolg bei der Steigerung des Umsatzes, die Fähigkeit, Führungskräfte anzuziehen und zu halten, und die Faktoren, die von Zeit zu Zeit in den Eingaben des Unternehmens an die SEC, von denen Kopien auf Anfrage in der Abteilung für Investorangelegenheiten erhältlich sind, näher aufgeführt sind. Weitere Informationen über Inc. sind telefonisch unter (USA) 1-800-776-4636 nach Eingabe des Company Code PPDI (7734) abrufbar.

ots Originaltext: PPD, Inc.; Axys Pharmaceuticals, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Achtung Redaktionen: Weitere Informationen über Axys Pharmaceuticals, Inc., sind auf der Website des Unternehmens auf http://www.axyspharm.com erhältlich. Weitere Informationen über PPD, Inc., sind auf der Website des Unternehmens auf
http://www.ppdi.com erhältlich. Bis die Website für PPGx, Inc. eingerichtet ist, sind weitere Informationen über Intek Labs und Belmont Research auf ihren jeweiligen aktuellen Sites auf http://www.inteklabs.com und http://www.belmont.com einsehbar.

Rückfragen bitte an:
Axys Pharmaceuticals, Inc.:
Finanzen - David Gennarelli, Manager, Investor Relations
Tel. (USA) 650-829-1000 oder
Medien - Justin Jackson, Burns McClellan, Inc.
Tel. (USA) 212-213-0006
PPD, Inc.:
Finanzen - Rudy Howard/Chief Financial Officer oder
Jimmy Sloan/Director, Corporate Finance
Tel. (USA) 910-351-0081 oder
Medien - Nancy Zeleniak, Director, Corporate Communications
Tel. (USA) 919-462-4088
Website: http://www.inteklabs.com
Website: http://www.belmont.com
Website: http://www.axyspharm.com
Website: http://www.ppdi.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/12