HYPO-Rating auch für Niederösterreich bedeutsam

Sobotka: Partnerschaft Land - Bank für beide Teile förderlich

St.Pölten (NLK) - Die Niederösterreichische Landesbank-Hypothekenbank AG hat von dem international renommierten Institut Standard & Poors (S&P) ein AA+ für den langfristigen und ein A-1+ für den kurzfristigen Bereich bekommen.

Damit ist die Niederösterreichische Landesbank (NÖL) gleich hoch bewertet wie die Bank Austria. "Diese ausgezeichnete Beurteilung stützt sich auf die gute Bonität und die gesunde Haushaltsentwicklung des Landes Niederösterreich, das für die Verpflichtungen der Bank haftet", so Finanz-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka. Immerhin halte das Land 74 Prozent an der Bank. 26 Prozent sind im Eigentum der Volksbanken AG. 1999 wird die Volksbanken AG ihren Anteil auf 49 Prozent aufstocken.

Für Niederösterreich ist die NÖL aus mehreren Gründen wichtig. Durch die Spezialisierung auf die Kreditvergabe an öffentlich-rechtliche Kreditnehmer gibt die Bank dem Land günstige Kredite. "Die NÖL und ihre Leasingtochter sind Instrumente der Finanz- und Wirtschaftspolitik des Landes", unterstreicht Sobotka die Bedeutung der Bank. Als Beispiele gelungener Zusammenarbeit führt der Finanz-Landesrat die Spitals- und Heimbauten, die Hauptstadtfinanzierung und den Wohnbau an.

Positiv bewertet wurde die Kreditqualität Niederösterreichs. So zeichnet sich das Land durch eine niedrige Verschuldung, eine dynamische Wirtschaft, eine niedrige Arbeitslosigkeit und ein stärkeres Wachstum der Wertschöpfung als in Gesamt-österreich aus.

"Als Lob für die gute Arbeit der Landesregierung" sieht Sobotka die von S&P bescheinigte "gesunde Haushaltsentwicklung". Sobotka nimmt aber auch seine Regierungskollegen in die Pflicht: "Für uns kann das nur eines bedeuten: weiterhin nachhaltiges Wirtschaften und verantwortungsvoller Umgang mit den Finanzen. Spendierhosen können wir uns keine leisten."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK