ots Ad hoc-Service: Neue Baumw.Sp.Hof <DE0006760002> GUTE ERTRAGSLAGE DER TEXTILGRUPPE HOF IN 1998

Hof (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

Die Textilgruppe Hof unter Führung der
Neue Baumwoll-Spinnerei und Weberei Hof AG konnte, trotz eines schwieriger werdenden Umfeldes und der Schließung der Denim KG zur Jahresmitte 1998, mit einem Jahresumsatz von rd. Mio. DM 585 das hohe Umsatzniveau des Vorjahres halten. Ohne die Umsätze der Denim KG ergibt sich eine Umsatzsteigerung von 1,1 %.

Während die Geschäftsbereiche Gewebe, Vlies, Deco und Oberstoffe (ohne Denim) Umsatzsteigerungen aufwiesen, verzeichnete der Geschäftsbereich Garne ein Umsatzminus von 5,6%. Im zweiten Halbjahr 1998 machten sich unerwartet starke Absatz- und Preisrückgänge, ausgelöst durch die Krisen in den Schwellenländern und Rußland, bemerkbar.

Nach vorläufigen Berechnungen wird das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit 1998 im Konzern bei rd. Mio. DM 20 liegen, gegenüber Mio. DM 25,9 im Vorjahr. Im Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit sind erstmals auch Aufwendungen und Erträge enthalten, die in den Vorjahresabschlüssen während der Sanierungsphase im außerordentlichen Ergebnis ausgewiesen wurden. Per Saldo wurde das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit hierdurch mit Mio. DM 2 belastet. Nach dem Wegfall außergewöhnlicher Belastungen wird im Konzern ein Jahresüberschuß von ca. Mio. DM 17 (Vorjahr Mio. DM 10,5) ausgewiesen.

Nach vorläufigen Schätzungen dürfte sich das Ergebnis pro Aktie nach DVFA nach dem durchgeführten Aktiensplit von 10:1 bei ca. DM 4,00 gegenüber vergleich- baren DM 3,70 im Vorjahr bewegen.

Die Verschuldung gegenüber den Banken ist trotz Vornahme von Investitionen in Höhe von rd. Mio. DM 50 auf knapp Mio. DM 37 um ca. Mio. DM 19 zurückgegangen.

In der zweiten Jahreshälfte 1998, insbesondere im letzten Quartal machte sich auch für die Unternehmen der Textilgruppe Hof die Nachfrageschwäche und der massive Anstieg von Billigimporten zu Dumpingpreisen bemerkbar.

Der Vorstand geht davon aus, daß das laufende Geschäftsjahr 1999 für alle Unternehmen der Textilgruppe Hof schwieriger wird.

Weitere Informationen über Telefon 09281 / 49 20 3

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05