Hofbauer: Schlögl zeigt seine zwei Gesichter jetzt auch bei Verkehrsfragen

Auf Bundesebene eisernes Schweigen, auf Landesebene lautes Bellen

Niederösterreich, 29.1.1999(NÖI) "Der neue Parteivorsitzende Karl Schlögl zeigt nun auch in Verkehrsfragen seine zwei
Gesichter. Während er auf Bundesebene den 'Lückenplan' von Verkehrsminister Einem zum Straßenausbau in Österreich mit eisernem Schweigen durchgehen läßt, versucht er sich auf Landesebene mit lautem Bellen in Verkehrsfragen wichtig zu machen. So sind sämtliche Forderungen, so der Bau der Nordautobahn, die Wiener Nordumfahrung, die B3, der Ausbau der S7 etc., die Schlögl aufgestellt hat, zwar im NÖ Landesverkehrskonzept, nicht aber im sogenannten 'Masterplan' seines Verkehrsministers verankert.
Einzige Ausnahme ist die Spange Kittsee, die Einem aufgrund schärfster Kritik von der VP NÖ mittlerweile kleinlaut in seinen für Niederösterreich katastrophalen Plan aufgenommen hat", erklärte der Verkehrssprecher der VP NÖ, LAbg. Johann Hofbauer.****

Zu den Forderungen Schlögls an die ÖBB für eine Verbesserung des Bahnangebotes erklärte Hofbauer, daß es vielleicht eine nicht so schlechte Idee wäre, wenn der Herr Innenminister hier seine Beziehungen spielen lassen würde. Die Österreichischen Bundesbahnen sind ja den Sozialisten bekanntlich sehr nahe. "Nur fordern, nichts bewirken und die falschen Leute zur Verantwortung ziehen, ist nicht die Politik, die wir in Niederösterreich brauchen", so Hofbauer.

Offensichtlich hatte der "Halbtags-Parteiobmann Schlögl" bisher keine Zeit, sich das NÖ Landesverkehrskonzept anzusehen. Er würde dann alle seine Forderungen darin aufgelistet sehen. Vielleicht könnte ein niederösterreichischer SP-Abgeordneter dem Bundesminister dieses Konzept einmal vorlegen. "Aufforderungen,
die sich eigentlich an die eigenen Reihen wenden, denn meines Wissens nach ist der Verkehrsminister noch immer ein Sozialist, könnten dann verhindert werden", betonte Hofbauer.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI