Sommer 1999: Familienurlaub in Österreichs Nationalparks

Broschüre des Umweltministeriums faßt familienfreundliche Angebote zusammen

Wien (OTS) - Ob Goldwaschen in den Hohen Tauern, Schlauchbootexkursionen durch die Donau-Auen oder Kräuterwanderungen in den Kalkalpen - für Familien, die im Sommer 1999 gemeinsam Urlaub in einem österreichischen Nationalpark
machen wollen, hat das Umweltministerium ein spezielles Angebotspaket zusammengestellt. Es umfaßt einwöchige Aufenthalte bzw. zwei- bis fünftägige Urlaube, die durch ein ausgesuchtes Programm die Schönheiten der heimischen Nationalparks zum familiären Natur- und Kulturerlebnis machen sollen. Zusammengefaßt sind die betont kostengünstigen Arrangements, die von den Nationalparkverwaltungen erstellt wurden, in einer Broschüre des Umweltministeriums.

Fünf Nationalparks mit ihren Naturschönheiten laden ein: Hohe Tauern, Nockberge, Kalkalpen, Donau-Auen und Neusiedler See -Seewinkel. Die "Package"-Angebote sind speziell auf Familien zugeschnitten: preiswert, bequem und serviceorientiert. Besonders berücksichtigt ist die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Vor Ort werden in einigen Nationalparks Abhol-
und Zubringerdienste organisiert. Die Angebote reichen zeitlich
von Anfang April bis Ende Oktober 1999.

Während ihres Urlaubs sollen sich Familien ohne großen organisatorischen Aufwand und betreut von geschultem Personal mit den heimischen Nationalparks vertraut machen können: auf geführten Wanderungen, bei kulturellen Aktivitäten oder beim Herstellen typischer Produkte. Die Palette reicht - je nach Nationalpark -
von der Wildtierbeobachtung über die Wollverarbeitung und das Brotbacken bis zur Kanufahrt im Schilfgürtel.

Der Katalog "Natur erleben mit der Familie - Österreichs Nationalparks laden ein" ist kostenlos beim Bürgerservice des Umweltministeriums, Stubenbastei 5, 1010 Wien erhältlich oder kann dort telefonisch unter 0660/5552 zum Ortstarif bestellt werden. Außerdem wird er über die Österreich-Werbung (01/5872000) vertrieben.

(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Nemec
Tel.: (01) 515 22 DW 5051

Bundesministerium für Umwelt, Jugend & Familie

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMU/OTS