Am Jahrestag des tragischen Gondelabsturzes kommen die betroffenen europäischen Familien zusammen, um von den USA Gerechtigkeit zu fordern

Cavalese, Italien (ots-PRNewswire) - Wer: Die Familien der Opfer, die in dem Unfall am 3. Februar 1998 starben, als ein Kampfflugzeug der US-amerikanischen Marine die Kabel ihrer Skigondel durchschnitt und 20 europäische Skiläufer umbrachte.

Was: Am Vorabend des Gerichtsverfahrens gegen die Piloten der US-amerikanischen Marine in Camp LeJeune, North Carolina, USA treffen sich die Familien der Opfer des Gondolabsturzes aus Deutschland, Belgien, Italien, Polen, Österreich und den Niederlanden am Ort des Unfalls in Cavalese, Italien, um die Erinnerung daran nach einem Jahr wachzuhalten.

Warum: Neben der Begehung des Jahrestags möchten die betroffenen Familien wissen, warum die US-Regierung bereits 20 Millionen Dollar für eine brandneue Skigondel in Cavalese genehmigt, es aber abgelehnt hat, dieselben besonderen Maßstäbe auf die Entschädigung wegen der unrechtmäßigen Tötung ihrer Familienmitglieder zu übertragen.

Wann: Dienstag, 2. Februar 1999 um 11 Uhr

Wo: Park Hotel Belle Costa, Via Trento 34/A, Cavalese, (TN), Italien, Tel. 39-0462-231154

ots Originaltext: John Arthur Eaves
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Roberta Synal, Tel.: (USA) 202-319-9424

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/03