UNIGLOBE Travel International und Woodside Travel Trust bilden strategische Allianz

New York (ots PRNewswire) - Führende Unternehmen der Reisebüro-Branche beginnen mit der Zusammenlegung ihrer Stärken und der gemeinsamen Nutzung ihrer Serviceleistungen. UNIGLOBE Travel (International) Inc. und Woodside Travel Trust haben die Bildung einer strategischen Allianz bekanntgegeben, die den Zweck hat, die erste Einkaufsallianz auf der Vertriebsseite der Reisebüro-Branche zu sein. Abgesehen von der Schaffung einer größeren Einkaufsmacht, erkennt jede der Organisationen die Chance zur gegenseitigen Nutzung ausgewählter Serviceangebote und Programme zum Nutzen ihrer betreffenden Reisebüro-Kunden an.

Mit Ausnahme der spezifischen Aktivitäten der Allianz bleibt jedes der Unternehmen vollständig unabhängig und ist an keine geschäftliche Entscheidung des anderen Unternehmens gebunden. Die Ankündigung erfolgte in New York durch Ivan Michael Schaeffer, President und CEO von Woodside Travel Trust, und U. Gary Charlwood, dem Gründer, Chairman und CEO von UNIGLOBE Travel International.

Die Ankündigung kennzeichnet die erste echte Allianz zweier großer Reisebüro-Gruppen - von denen jede in unterschiedlichen Marktsegmenten tätig ist. Woodside Travel Trust ist die größte globale Reise-Management-Partnerschaft, und UNIGLOBE Travel International ist das größte Franchiseunternehmen der Welt für eine einzige Marke auf dem Gebiet der Touristik.

"Allianzen zwischen großen Vertretern unserer Branche verändern die Art des Geschäftes, insbesondere im internationalen Bereich. Es ist die ständige Aufgabe einer jeden Organisation, ihren Mitgliedsagenturen Werte in Form von Informationen, Produkten und Serviceleistungen zu bieten und sie zu unterstützen. Sowohl Woodside Travel Trust als auch UNIGLOBE Travel International sind progressive, vorausdenkende Organisationen, die alle erforderlichen Schritte unternehmen, um zu gewährleisten, daß ihre Partner und Franchiseunternehmen für das geschäftliche Umfeld und die geschäftlichen Anforderungen von morgen vorbereitet sind", sagte Ivan Michael Schaeffer.

"Die strategischen Gründe für diese Allianz sind klar. Das Umfeld, in dem wir arbeiten, ist gut für Unternehmen mit einander ergänzenden Qualitäten geeignet, die ihre Kapazitäten für herausragende Erfolge zusammenlegen. UNIGLOBE Travel ist erfreut über seinen Einstieg in diese strategische Allianz mit Woodside Travel Trust", sagte U. Gary Charlwood.

"Unsere Unternehmen ergänzen einander insofern, daß die UNIGLOBE Agenturen in erster Linie kleine bis mittelgroße Unternehmen mit starker Betonung auf Freizeit und Kreuzfahrten bedienen, während die typischen Partner von Woodside Travel Trust Großunternehmen, häufig multinationaler Art sind", fügte Martin H. Charlwood, Sohn von Gary Charlwood und President und Chief Operating Officer von UNIGLOBE Travel International, hinzu.

Schaeffer und die Charlwoods sehen in der strategischen Allianz übereinstimmend die Zusammenfügung zweier Organisationen, die in Branchenkreisen dafür bekannt sind, daß sie ihre Schlagkraft bei ihren Lieferanten zum Wohle ihrer Konsumenten nutzen. Die Verbindung der bedeutenden Marktanteile, die beide in ihren betreffenden Marktnischen haben, wird sich für die Mitgliedsagenturen beider Organisationen positiv auswirken. Die Herren stellten außerdem übereinstimmend fest, daß sie Gelegenheiten zur Erweiterung der Allianz durch andere Gruppen, die die Ziele und Visionen dieser Allianz ergänzen, mit aller Kraft verfolgen würden.

Unternehmensvertreter, die für das Zusammengehen der beiden Organisationen verantwortlich zeichnen, verwiesen auf die rapiden Veränderungen im Reisegeschäft als Auslöser für die Allianz.

"Bei den raschen Veränderungen in der Touristikbranche werden nur die stärksten, größten und kompetentesten Unternehmen überleben. Durch die Schaffung einer strategischen Allianz mit der richtigen Organisation, stärken UNIGLOBE Travel International und Woodside Travel Trust ihren Zugriff, ihre Ressourcen und ihre Beweglichkeit im Markt, ohne ihre Unabhängigkeit aufzugeben", sagte Jay C. Risher, ein USA Divisional President von UNIGLOBE Travel, verantwortlich für die strategische Entwicklung.

"Woodside Travel Trust und UNIGLOBE Travel International werden nicht nur in der Lage sein, viele der in unseren Unternehmen vorhandenen Strategien im Zusammenhang mit Technologie, Verhandlungen mit Lieferanten und Marktdurchdringung zu verfolgen, sondern auch schneller auf neue und sich im Markt entwickelnde Gelegenheiten zu reagieren", sagte Allan G. Slan, Executive Vice President von Woodside Travel Trust, und verantwortlich für Sales Marketing und Strategic Planning.

Obwohl die beiden Unternehmen gerade erst beginnen, die verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu überprüfen, verwiesen Slan und Risher auf Serviceleistungen, die von ihren Mitgliedsfirmen in sehr naher Zukunft wechselseitig genutzt werden können. Die Gespräche konzentrieren sich zur Zeit auf Produkte und Serviceleistungen, wie Hotelprogramme, Notfall-Hilfen für Reisende, Kreuzfahrt-Produkte und Internet-Tools und -Technologien.
Die Unternehmen erwarten von der strategischen Allianz auch bessere Verhandlungsmöglichkeiten bei ihren jeweiligen Verkäufern und Lieferanten.

Der gemeinsame Jahresumsatz von Woodside Travel Trust und UNIGLOBE Travel International beträgt ca. US$ 22 Mrd., der über 6.500 Reisebüros in 82 Ländern erzielt wird.

ots Originaltext: Woodside Travel Trust
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Ethan Z. Simon, Vice President
Corporate Communications von Woodside Travel Trust
Tel. (USA) 301-941-0368
oder esimon@woodsidetravel.com, oder
Stephen W. Lewis, Vice President
Corporate Communications, UNIGLOBE Travel International
Tel. (USA) 604-718-2642 oder slewis@uniglobe.com
Website: http://www.woodsidetravel.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS PRNEWSWIRE