ots Ad hoc-Service: iXOS Software AG erzielt im 2. Quartal eine Umsatzsteigerung von 66%

München (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die iXOS Software AG, der
weltweit führende Anbieter von Client/Server Softwarelösungen für das Management von Business-Dokumenten in einer SAP R/3-Umgebung, hat heute die Ergebnisse für das 2. Quartal sowie für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 1998/99 bekanntgegeben. Im 2. Quartal (per 31. Dezember 1998) erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 46,0 Mio. DM. Dies entspricht einer Steigerung von 66% gegenüber dem vergleichbaren Quartal des Vorjahres mit einem Umsatz von 27,7 Mio. DM.

Der Umsatz aus dem Verkauf von Softwarelizenzen legte im 2. Quartal nochmals um 74% auf 29,1 Mio. DM zu. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 16,8 Mio. DM erzielt. Insgesamt trugen die Softwarelizenzen mit 63% zum Gesamtumsatz der iXOS bei. Die Erlöse aus Dienstleistungen stiegen im Vorjahresvergleich um 47% von 8,5 Mio. DM auf 12,6 Mio. DM. Im Bereich Wartung erhöhte sich der Umsatz im Vergleich zum 2. Quartal des Vorjahres um 77% auf 4,3 Mio. DM (1997/98: 2,4 Mio. DM).

Maßgeblich zum Quartalsüberschuß von 6,3 Mio. DM beigetragen hat eine außerordentliche Steuerminderung, die aus der Anrechnung der in Zusammenhang mit dem Börsengang im Oktober angefallenen Aufwände entstanden ist. Ohne diesen steuermindernden Effekt hätte der Quartalsüberschuß 3,6 Mio. DM betragen im Vergleich zu 1,6 Mio. DM im Vorjahresquartal. Durch den Steuervorteil stieg das Ergebnis je Aktie auf 1,75 DM (verwässert 1,65 DM); im Vergleichsquartal des Vorjahres lag das Ergebnis je Aktie bei 0,51 DM (verwässert 0,51 DM). Nach Eliminierung des Steuervorteils beträgt der Quartalsüberschuß pro Aktie 0,99 DM bzw. verwässert 0,94 DM, was einer Zunahme von 84% gegenüber dem 2. Quartal des vorhergehenden Fiskaljahres entspricht .

Im ersten Halbjahr 1998/99 stieg der Gesamtumsatz im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres um 78% auf 82,7 Mio. DM (1997/98: 46,4 Mio.). Der Überschuß im ersten Halbjahr beläuft sich auf 7,1 Mio. DM; in den ersten sechs Monaten des vergangenen Geschäftsjahres lag der Gewinn noch bei 0,9 Mio. DM. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 2,06 DM (verwässert 1,95 DM) verglichen mit 0,28 DM in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres 1997/98. Ohne den oben genannten Steuereffekt lägen der Überschuß bei 4,4 Mio. DM und das Ergebnis pro Aktie bei 1,27 DM (verwässert 1,20 DM).

Der Umsatzanstieg ist in erster Linie durch den Erfolg in den Schlüsselmärkten Deutschland, Europa und Nordamerika begründet. Der Anteil am Gesamtumsatz beträgt für Deutschland 54%, für das restliche Europa 20%, für Nordamerika 19% und für Asien/Pazifik 7%.

Der Quartalserfolg basiert hauptsächlich auf der weiterhin stark ansteigenden Nachfrage nach dem Hauptprodukt von iXOS, der Archivierungslösung iXOS-ARCHIVE. Hinzu kommt ein Service- und Supportnetzwerk, das kurze Installationszeiten und hohe Kundenzufriedenheit sicherstellt. Verstärkte Vertriebs- und Marketingaktivitäten erhöhen weiterhin die Präsenz des Unternehmens in den Zielmärkten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Krista Kepler, Investor Relations Department Tel.: (+49) 089-46005-0 Fax: (+49) 089-46005-598 Internet URL: http://www.ixos.com E-Mail:
ir@munich.ixos.de

Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/09