ots Ad hoc-Service: Deutsche Entertainment AG schließt exklusiven Kooperationsvertrag mit Top-US-Promoter

Berlin (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die Deutsche Entertainment AG setzt
ihre internationale Expansionsstrategie durch den Abschluß einer exklusiven Kooperationsvereinbarung mit Encore International Ltd. fort. President und CEO von Encore International Ltd., Los Angeles, ist Bruce Glatman. Encore produziert Live-Events und entwickelt bzw. vermarktet TV-, Film-, Lizenz- und Merchandising-Rechte. Glatman kann auf eine über 30jährige Geschichte im US- amerikanischen sowie im internationalen Musik und Entertainment- Geschäft zurückblicken. Er war jahrelang US-Kooperationspartner eines deutschen Tournee-Veranstalters und hatte für diesen u.a. die Michael Jackson-Welttournee 1997 akquiriert. Weiterhin betreute Glatman Künstler wie Tina Turner, Rod Stewart, Barbra Streisand, Frank Sinatra, Sammy Davis jr. und Yanni sowie Shows wie The Beauty And The Beast, Harlem Globetrotters und die World Wrestling Federation.

Der Kooperationsvertrag sichert der Deutschen Entertainment AG neben einer ständigen Präsenz in den USA zum einen den verbesserten Zugang zu US-amerikanischen Künstlern, da Bruce Glatman in der Akquisition von Top Acts exklusiv für die Deutsche Entertainment AG tätig sein wird. Zum anderen erschließt sich die Deutsche Entertainment AG mit dieser Kooperation auch den US-amerikanischen Markt für eigene Welttourneen, 1999 beispielsweise mit Modern Talking, Sarah Brightman und Scooter. Als erstes Projekt im Rahmen der neuen Kooperation wird Glatmans Encore International Ltd. in diesem Jahr die Repräsentanz von Max Raabe und seinem Palast-Orchester übernehmen, die im Zuge des Booms der Ballroom-Musik im Frühjahr ihre erste englischsprachige LP in Amerika vorstellen und im Herbst erstmals den heimatlichen Kontinent für einige Konzerte verlassen werden. Die Deutsche Entertainment AG hat vor kurzem einen 10-Jahres-Exklusivvertrag für die USA- und Kanada-Tourneen mit Max Raabe und dem Palastorchester abgeschlossen.

Peter Schwenkow, der Vorstandsvorsitzende der Deutsche Entertainment AG, sagte zu dem Kooperationsvertrag mit Glatman: "Mit Bruce Glatman bekommen wir eine Schlüsselposition bei der Veranstaltung eigener Tourneen auf dem US-amerikanischen Markt, vor allem aber bei der Verpflichtung internationaler Top Stars für Deutschland- und Europatourneen. Nach der erfolgreichen Integration der Promoter Ossy Hoppe und Chris Brosch ist dies der bisher größte Schritt bei der Umsetzung unserer internationalen Expansionsstrategie."

Für Rückfragen: Dr. Martin Fabel, Unternehmenssprecher, Tel. 030-81075-162

Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/08