Concert stellt einheitliche On-Net Preisgestaltung und auf dem Web basierende Monitoring/Billing-Tools für die Voive Services der vierten Generation vor

London, Großbritannien (ots-PRNewswire) - Neue Features bieten RCI und Sitel maximalen Call Center-Anschluß und Kostenkontrolle.

Concert stellte heute eine einheitliche On-Net Preisgestaltung für seinen Concert Virtual Network Service (Concert VNS) sowie eine Vielzahl von neuen verbesserten Features für sein Portofolio an führenden Voice Services vor. Der neue On-Net Gebührenplan - 10 Pence (oder US$ 0,15) pro Minute für Gespräche innerhalb Europas und 8 Pence (oder US$ 0,12) für Transatlantik-Gespräche - vereinfacht die Gesprächsplanung und bietet einen noch größeren Wert für Kunden von Concert VNS.

Concert VNS, der erste Virtual Private Network Service der Welt, steht in 21 Ländern zur Verfügung und ermöglicht es den Kunden, jeden Mitarbeiter eines Unternehmens in einem einzigen Netz mit einem Set von Kernfeatures unterzubringen, ungeachtet des Standortes. Eine einheitliche Preisstruktur bietet Discounts bei höheren Volumen, und nahezu alle Features, von Nummernvergabe bis zu Anrufprivilegien, können auf die Organisation zugeschnitten werden. Eine zentralisierte Datenkontrolle ermöglicht den Anwendern, mit einer Geschwindigkeit und Leichtigkeit neue Services einzurichten oder Features abzuändern, die jede private Netzwerkumgebung übertreffen.

"Die Kunden von Concert haben eine simple, einfach zu handhabende Preisgestaltung verlangt, die den Umstand, unterschiedliche Preisstrukturen in unterschiedlichen Ländern zu buchen, überflüssig macht," sagte Vicki Warker, Vice President für Managed Voice and Messaging Services. "Die niedrigen Preisraten bei Concert VNS sind die Antwort darauf, indem sie die abgenutzten, traditionellen Preispläne, die von den übermächtigen staatlichen Telephonunternehmen angeboten werden, weiter aushöhlen."

In weiteren Pressemitteilungen hat Concert auch Information Analyst und Performa vorgestellt, zwei neue, auf dem Web basierende Billing- und Netzwerk-Analysetools, die als Serviceoptionen kostenlos erhältlich sind. Beide Hilfsprogramme, die einzigen Angebote, die global auf einer 24x7 Basis erhältlich sind, sind zugänglich über COMPASS, dem sicheren Extranet-Kundenzugang von Concert. Wenn sich ein Kunde für eine Funktion von COMPASS anmeldet, wird dessen IP-Adresse im Internet in den sicheren Concert Firewall geschickt, der nur vorher authorisierten IP-Adressen den Zugang zur Homepage von COMPASS erlaubt.

Information Analyst bietet Unternehmen die Analyse ihrer Telephonabrechnungen und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre zukünftige Expansion besser zu planen und ihren Gebrauch zu überwachen. Berichtet werden kann über: exzessive Gespräche, den aktuellen Gebrauch, teuerste Gespräche, längste Gespräche und zusammenfassende Informationsberichte für das Management sowie viele andere.

Mit Performa wird Unternehmen ein zusätzliches Hilfsprogramm für die Analyse von Statistik und Leistung des Netzwerkes angeboten. Kunden können damit strategische Bewertungen darüber durchführen, welche Leistung ihr Dienst bringt, wie der Service benutzt wird, Verkehrsanalyse (d.i. Bewegung von Off-Net Verkehr zu On-Net; Bestimmung des belebtesten Zeitpunktes) und Kapazitätsmanagement (d.i. Anforderung zusätzlicher Schaltungen). Es ermöglicht auch die Identifizierung von Service-Problemen und die sofortige Reaktion darauf. Zu den Details gehören unter anderem Ausnutzung, Anrufvolumen und Anrufdauer. Die Berichte können wöchentlich abgerufen und monatlich zusammengefaßt werden und sind schon bald auch auf Tagesbasis erhältlich.

"Information Analyst und Performa stellen den allerneuesten Beweis für die Bemühungen von Concert dar, IP-fähige Lösungen anzubieten, die unseren Kunden die Möglichkeit bieten, die Leistung ihrer Dienste zu optimieren," sagte Jean Foster, Director bei Concert VNS. "Tatsächlich hat die Einführung dieser Hilfsprogramme, zusammen mit den anderen Service-Verbesserungen von Concert VNS im letzten Jahr, zur Verdoppelung der Network-Minuten bei Concert alle sechs Monate beigetragen."

Concert Inbound Services

Concert hat auch die Verfügbarkeit seines neuen Traffic Reporting System (TRS) und der Network Interactive Voice Response (NIVR) Features für die Kunden von Concert Inbound Services bekanntgegeben, der in der Branche führenden Call Center-Lösung, die in 17 Ländern weltweit zur Verfügung steht. TRS, der erste globale Dienst seiner Art in der Welt und der erste Dienst, der Zugang dieser Art über das Internet ermöglicht, bietet Online-Information nahezu in Echtzeit über jedes Center in der Welt von jedem Standort in der Welt. Das System kann überdies Berichte über Email verschicken und bietet den Kunden ein bewegliches diagnostisches Hilfsprogramm für die Bewertung des Services und für Kostenkontrolle.

TRS ermöglicht den Kunden die Feinabstimmung ihrer Operationen durch die Analyse von Verkehrsstatistiken und Angleichungen der Services auf der ganzen Welt nahezu in Echtzeit. Es bereichert so den Kundenservice, indem es eine optimale Anzahl von Leitungen und Ansprechpartnern für eine umgehende Reaktion auf das Anrufervolumen sicherstellt. TRS ermöglicht es den Anwendern, selbst zu bestimmen, wie und welche Statistiken erstellt werden, und umfaßt 12 Standardberichte und 10 Sonderberichte, in denen Daten für jeden Zeitpunkt innerhalb eines siebentägigen Fensters bis hinunter zum Zuwachs innerhalb einer Minute spezifiziert werden können. Versorgt mit diesen Statistiken können Kunden die Leistung ihres Netzes überwachen und kurzfristig darauf reagieren, indem sie für die Maximierung der Effizienz die Zahl der Mitarbeiter erhöhen, Leitungen hinzufügen oder Anrufe über eine neue Route schicken.

NIVR für Concert Inbound Service ist in einem intelligenten Netzwerk lokalisiert und bietet interaktive Stimmerkennung und Antwortdienste. Der NIVR Host Connect von Concert, das erste System auf dem Markt mit Menü-Routing, unterstützt unterschiedliche Datenprotokolle, Spracherkennung und Annahme, einschließlich multisprachlicher Fähigkeiten und Fähigkeiten für die Umwandlung von Sprache zu Text und Text zu Sprache. Das Feature ist überdies kompatibel mit den herkömmlichen Rotationssystemen, die in einigen regionalen Märkten noch im Gebrauch sind.

Kunden auf der ganzen Welt, die eine Vielzahl von Industriebranchen repräsentieren, benutzen Concert Inbound Services, um ihre Geschäfte effizienter zu führen. Sitel zum Beispiel, ein auf der Welt führender Anbieter von Verkaufs- und Serviceprogrammen auf der Basis von ausgelagerten Telephon- und Internetdiensten für große Unternehmen, hat kürzlich Concert Inbound Service für sein britisches Call Center in Kingston implementiert. Hier wird eine Vielzahl von Anrufen bearbeitet, die von technischem Support für Software bis hin zur Bestellannahme von großen Geschäftszentren in ganz Europa reicht. Das Unternehmen ist außerdem einer der ersten Kunden, die TRS verwenden, um Informationen für den internen wie den externen Gebrauch in nahezu Echt-Zeit anzubieten.

Um die Kosten zu reduzieren und den Kundendienst zu verbessern, hat RCI, das weltgrößte Travel Exchange Network, seine Call Center-Einrichtungen von neun inländischen Call Centern in ganz Europa auf ein einziges Center zusammengefaßt. RCI hat das Stimmdienst-Portofolio von Concert übernommen, um die kritische ein-und ausgehende Kommunikation des Centers zu verwalten.

"Wie auch bei Concert VNS sind die Minuten bei Concert Inbound aufgrund der ständigen Serviceverbesserungen dramatisch gestiegen, und zwar mit einem Wachstum von 500 Prozent über die letzten 12 Monate," sagte Frank Shaffer, Director, Concert Inbound Service. "Kurz gesagt haben diese Dienste die Art, wie unsere Kunden ihre eigenen Kunden bedienen, deutlich verändert, weil ihnen die Möglichkeit gegeben wird, die Ressourcen zu maximieren und die Kosten zu minimieren."

In einer weiteren Pressemitteilung hat Concert ein neues Feature für die Gesprächsplanung sowie die Einführung von sechs neuen regionalen Conferencing Support Centren für seinen Concert Audioconferencing Service in Verbindung mit ACT Teleconferencing bekanntgegeben, die dessen vorhandene Zentralen in London und New York City unterstützen. Die neuen Einrichtungen, die Unterstützung der Landessprachen bieten, befinden sich in Amsterdam, Paris, Frankfurt, Hong Kong, Sydney und Denver und sind über eine vollautomatische Datenbank vollständig integriert. Dank dieser Eigenschaft der "Überbrückungskaskade" können die Kunden ihr nächstes Service Center anrufen und so die Kosten für den internationalen Transport reduzieren. Concert Audioconferencing kann auch in Concert VNS oder in andere Stimmdienste von Concert integriert werden.

Concert, ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von British Telecommunications plc mit Büros in Reston im US-Bundesstaat Virginia, ist ein führender Anbieter von globalen Telekommunikationsdiensten. Bis heute hat Concert etwa 4 700 Vertragskunden mit festen Einkünften von beinahe $3 Mrd., und das Network des Unternehmens erreicht 800 Städte in 52 Staaten. Die Dienste von Concert sind weltweit über 47 Distributoren erhältlich.

ots Originaltext: Concert Communications Services Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Achtung Redaktionen:

- Diese Ankündigung wird live via Telekonferenz am 26. Januar 1999, 15 Uhr MEZ, unter den folgenden Nummern übertragen: USA:
303-242-0019 oder 888-603-4228 (gebührenfrei nur innerhalb der USA) Großbritannien/Europa: (UK) 181-515-7798 oder 0800-389-6785 (gebührenfrei nur innerhalb von Großbritannien)

- Die Anrufer können außerdem mit Hilfe der Vermittlung Fragen stellen. Die Aufzeichnung wird abrufbar bleiben bis zum 2. Februar 1999 unter den Nummern (USA) 615-770-7206 oder 888-891-7929 (gebührenfrei nur innerhalb der USA).

Rückfragen bitte an: Brian Muys oder Diane Noe von Concert Tel. (USA) 703-707-4000 oder Jon Moggridge von BT Tel. (UK) 171-356-5368

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/10