Ehrenzeichenüberreichung im neuen NÖ Landhaus

LH Pröll: "Ansehen Niederösterreichs weiter festigen!"

St.Pölten (NLK) - An 57 verdiente Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher überreichte heute mittag Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll Ehrenzeichen des Landes und des Bundes. Dem Löschmeister Egon List aus Kottingbrunn überreichte er die Rettungsmedaille des Bundeslandes Niederösterreich; der Feuerwehrmann hatte im August in Kottingbrunn ein zweijähriges Mädchen aus einer brennenden Wohnung gerettet. Niederösterreichische Ehrenzeichen erhielten insgesamt 27 Persönlichkeiten, weitere 7 wurden mit der Gedenkmedaille des Landes ausgezeichnet, Zudem wurden drei Niederösterreicher mit dem Berufstitel "Professor" bedacht, weiters wurden je ein Berufstitel "Hofrat", ein "Regierungsrat" und ein "Medizinalrat" vergeben. Österreichische Ehrenzeichen erhielten 17 Personen.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll nützte die Gelegenheit, Bilanz zu ziehen. Niederösterreich sei es gelungen, das Beste aus seiner extremen Lage zu machen und vom Rand Europas näher zum Mittelpunkt zu rücken. Niederösterreich sei stets besonders gefordert worden und habe nicht nur aufgeholt, sondern auch überholt. Jetzt gehe es darum, das Ansehen Niederösterreichs in der EU weiter zu festigen und dem Land ein Fitneßprogramm zu verordnen. Ein wichtiges Ziel der Landespolitik sei es, Niederösterreich zur "Insel der Menschlichkeit" zu machen. Er bat die Ausgezeichneten, auch weiterhin mitzuarbeiten.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK