Niederösterreich-Edition erstmals bei Frankfurter Buchmesse

Sechs Projekte von Dialektgedichten bis zu Dramen-Anthologie

St.Pölten (NLK) - Gemeinsam mit den Editionen Thurnhof (Horn), Königstein (Klosterneuburg) und Grafischer Zirkel (Eichgraben) beteiligt sich die Niederösterreichische Literaturedition des Landes heuer erstmalig Mitte Oktober an der Frankfurter Buchmesse. Die sechs heurigen Projekte werden bis dahin schon vorliegen:
Dialekt-Gedichte der Autorin Brigitte Widel (Anerkennungspreisträgerin des Landes) unter dem gemeinsamen Titel "Nix wia weg"
"Mord-ABC" von Erich Sedlak, illustriert von Bernd Hollemann "Handsteine", Erzählungen von Peter Steiner (Baden) aus seiner Zeit als Geologe in aller Welt
Liebesgedichte von Zdenka Becker mit dem Titel "Das einzige Licht die Mondfinsternis", der zweite Band der Autorin in der NÖ Edition. Die Illustrationen stammen von Ingrid Reichel.
Dramen-Anthologie mit Werken von sechs Autoren, darunter Norbert Silberbauer mit einer Auftragsarbeit zum "Jahr des alternden Menschen", zur Aufführung in der Bühne im Hof vorgesehen, weiters Helmut Korherrs "Hakoah führt!"
Ebenfalls zum zweitenmal vertreten: Heinrich Eggerth mit einem Prosaband

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK