Weingartner in Format: 'Mifegyne und Habsburg waren wirkliche Ungeschicklichkeiten'

Tiroler Landeshauptmann übt Kritik an der Bundes-ÖVP und kündigt im Falle einer deutlichen Niederlage in Tirol seinen Rücktritt an.

Wien (OTS) - In einem Interview mit dem am Montag erscheinenden Nachrichtenmagazin FORMAT kündigt der Tiroler Landeshauptmann Wendelin Weingartner an, bei einem deutlichen Verlust bei den Landtagswahlen in Tirol am 7. März, zurückzutreten. Weingartner:
'Wenn es eine klare Niederlage gibt, hat man als Politiker immer die Konsequenzen zu ziehen, das ist Teil des politschen Systems.' Jüngsten Umfragen zufolge dürfte die ÖVP erstmals die absolute Mehrheit verfehlen. Auf Zahlen wollte sich der Landeshauptmann aber nicht festlegen.

Weingartner äußerte sich im FORMAT-Gespräch sehr kritisch zur Ausgangssituation der Bundes-ÖVP vor den bevorstehenden Nationalratswahlen: 'Bundeskanzler Viktor Klima wird sehr gut vermarktet, aber das Marketing eilt dem Produkt voraus. Bei der ÖVP ist es umgekehrt, da ist das Produkt besser als die Vermarktung.Das ist sicher ein Problem, das die Volkspartei hat.' Weingartner weiter:
'Ein Problem ist sicher auch, daß die ÖVP manchmal auf der falschen Linie ist und das später korrigieren muß. Das ist sicher falsch und es wäre auch falsch, das nicht zuzugeben'.

Als Beispiele nennt der Tiroler Landeshauptmann die Haltung der ÖVP zu den Themen Alkohol am Steuer, der Abtreibungspille Mifegyne und zum umstrittenen EU-Abgeordneten Karl Habsburg. Weingartner wörtlich: 'Das sind doch wirkliche Ungeschicklichkeiten'. Eine Wiederkandidatur des umstrittenen EU-Abgeordneten Habsburg schließt Weingartner aus: 'Ich gehe davon aus, daß Habsburg nicht mehr auf der Kandidatenliste steht. Damit ist das Thema erledigt.' Weingartners Rat an die Bundes-ÖVP in der Causa Habsburg: 'Man muß nur darauf achten, daß Habsburg nicht in manchen anderen Fragen Position bezieht, etwa zur Fristenlösung oder zu möglichen Regierungsformen.'

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Format, Andreas Weber: 06643027327

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS