LH Klasnic bei Klausur der Bundesregierung in Bad Aussee: Neue Südbahn mit Semmering-Basistunnel und Bund-Land-Vereinbarung als zentrale steirische Forderungen - Klares Signal für vollen "Arbeitseinsatz 1999"

Wien (OTS) - Zwei Wünsche an die Bundesregierung formulierte LH Waltraud Klasnic Donnerstag Vormittag bei ihrer Begrüßung der Teilnehmer der Regierungsklausur in Bad Aussee:

1. Der Abschluß der Bund-Land-Vereinbarung im Jahr 1999, damit ein weiterer Innovations- und Infrastrukturschub zur Stärkung des Standortes Steiermark erreicht wird. Mit großer Entschiedenheit betonte Klasnic, daß die Neue Südbahn mit dem Semmering-Basistunnel als Herzstück ein unverzichtbares und zentrales Projekt ist, wobei sie die Bundesregierung neuerlich aufforderte, ihre Beschlüsse nach Klärung der Rechtsfragen raschestmöglich umzusetzen.

2. Ein klares Signal der Bundesregierung, daß auch im Superwahljahr 1999 mit vollem Einsatz gearbeitet wird und insbesondere ein wirksames Maßnahmenpaket zur wichtigsten Herausforderung "Arbeit schaffen" umgesetzt wird. So kann das Vertrauen der Bevölkerung in die Politik gestärkt und der Kurs der Stabilität und Sicherheit in Österreich, das den EU-Vorsitz so hervorragend absolviert hat, auch 1999 erfolgreich weitergeführt werden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Büro Landeshauptmann Waltraud Klasnic
Tel.: 0316/877-2590

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STM/OTS