NÖ Hilfswerk-Landesgeschäftsführer Erich Fidesser ist 60

LH Pröll: Pionier und soziales Gewissen des Landes

St.Pölten (NLK) - Für Erich Fidesser, Landesgeschäftsführer des NÖ Hilfswerkes, wurde gestern in Wien anläßlich seines 60. Geburtstages ein von NÖ Hilfswerks-Präsident Dr. Ernst Strasser moderiertes Überraschungsfest organisiert, bei dem zahlreiche Spitzenpolitiker des Landes dem langjährigen Mitglied des Landtages zu seinem Jubiläum und seiner unverzichtbaren Arbeit im Sozialhilfebereich gratulierten.

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bezeichnete Fidesser bei dieser Gelegenheit als soziales Gewissen des Landes. Auf dem Weg in die Top ten-Regionen Europas dürfe man nicht nur auf harte Wirtschaftsdaten achten, sondern müsse auch die Menschlichkeit im Auge behalten. Während die Gesellschaft immer mehr bloß auf Leistung setze, solle Niederösterreich auch zu einer Insel der Menschlichkeit werden. Alle verantwortlichen Politiker müßten bereit sein, jenen die Hand zu reichen, die auf diesem leistungsorientierten Weg zurückblieben. Fidesser sei seit Jahrzehnten ein Pionier, wenn es darum gehe, daß auch diese Menschen ein schönes Leben inmitten der Gesellschaft erleben könnten.

Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop dankte als zuständiges Regierungsmitglied einem Partner, wie man ihn sich wünsche. Im Bereich der Jugend-, Familien- und Sozialpolitik wäre man ohne den Vordenker, Macher und Visionär, der auch die Kraft zur Umsetzung habe, nie so weit gekommen. Insbesondere im Sozialbereich habe Fidesser stets ein atemberaubendes Tempo vorgegeben. Vieles, was heute selbstverständlich sei - etwa die Tagesmütter, die sozialen Dienste oder die Jugendwohlfahrt -, gäbe es vermutlich nicht, wenn er es nicht vorgedacht und kraft seines ehrlichen sozialen Engagements auch umgesetzt hätte.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2175Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK