Mag. Bernd Spohn zum 3. Vorstandsmitglied des Österreichischen Genossenschaftsverbandes berufen

Wien (OTS) - Seit 1. Jänner 1999 ist Bernd Spohn Vorstandsmitglied des Österreichischen Genossenschaftsverbandes. Der 38-jährige promovierte Betriebswirt und beeidete Wirtschaftsprüfer sowie Steuerberater wurde als Nachfolger des kürzlich in den wohlver-dienten Ruhestand getretenen Oskar Wladarsch bestellt. Der Vorstand des Österreichischen Genossenschaftsverbandes wurde dadurch wieder auf drei Personen aufgestockt.

Der Österreichische Genossenschaftsverband ist als Verbundeinrichtung des Volksbankensektors neben seiner Tätigkeit als Revisionsverband auch in den Bereichen Interessenvertretung, Internationale Beziehungen und Öffentlichkeitsarbeit, Beratung und Betreuung, Sicherheitseinrichtungen und Fonds einschließlich eines Früherkennungssystems, Ausbildung und Strukturpolitik im Interesse seiner Mitglieder tätig.

Zu den Mitgliedern des Österreichischen Genossenschaftsverband gehören im Bankbereich, der mittlerweile eine Bilanzsumme von 340 Milliarden erreicht, die Volksbanken mit ihrem Spitzeninstitut, der Österreichischen Volksbanken-AG. Im Bereich der Waren-, Dienstleistungs- und Produktiv-genossenschaften wird von den Mitgliedern ein Umsatz von rd. 25 Milliarden erwirtschaftet. Spohn wurde am 15. Jänner 1961 in Wien geboren. Nach Beendigung seines Betriebs-wirtschaftsstudiums begann Spohn seine Berufslaufbahn in der KPMG Alpen-Treuhand Austria Gruppe, der er bis zu seiner Bestellung in den Vorstand des Österreichischen Genossenschaftsverbandes angehörte. Spohn ist für die Revision sowie für die steuerliche und wirtschaftliche Beratung der Kredit- und Warengenossenschaften zuständig.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Genossenschaftsverband

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS