Dirnberger: Schlögl für Maschinenbaulobby und gegen Arbeitsplätze in NÖ

SBT vernichtet Arbeitsplätze und verschlingt Steuergeld

Niederösterreich, 20.1.99 (NÖI) "Der Neo-sozialistische Parteivorsitzende hat sich mit seinen heutigen Aussagen zum Semmering-Bahntunnel als Maschinenbauer-Lobbyist entlarvt. So ist
es Faktum, daß durch den Bau des Semmering-Bahntunnels nur 10% der Investitionssumme beschäftigungswirksam werde, durch die von der
VP NÖ vorgeschlagenen Sanierung von bestehenden Strecken aber 50%. Das bedeutet Arbeitsplätze für Österreich und insbesondere für Niederösterreich", erklärte heute LAbg. Alfred Dirnberger.****

Dirnberger wies in diesem Zusammenhang darauf hin, daß Schlögl offensichtlich mit Niederösterreich und der niederösterreichischen Bevölkerung nicht viel am Hut hat. Er würde sonst nicht die Linie seiner Bundesgenossen mittragen. "Wem Niederösterreich, niederösterreichische Arbeitsplätze und die Sorgen unserer Pendler etwas bedeuten, kann sich nicht für einen unnötigen und steuergeldverschlingenden Semmering-Bahntunnel einsetzen. So
bleiben zahlreiche Nahverkehrsprojekte in Niederösterreich auf der Strecke, weil das Geld für den Semmering-Bahntunnel verpulvert wird", betonte Dirnberger.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI