Cretacolor gewinnt Design Preis der Frankfurter Messen

Der Monolith: Vom Künstlerstift zum Kultstift

Wien (OTS) - Beim Wettbewerb Design Plus 1999, von den Frankfurter Messen unter den Teilnehmern der Fachmessen 'Ambiente' und 'Premiere Paperworld' ausgeschrieben, wird Cretacolor als einziges österreichisches Unternehmen ausgezeichnet. Das prämierte Produkt, der Monolith-Graphit aus der im Vorjahr vorgestellten Produktlinie Cretacolor, ist ein Spezial Zeichenstift. Er besteht aus purem Graphit, ohne Holzmantel, und ist lediglich mit einer dünnen Lackschicht im Silber-Metallic-Look überzogen.

Marketingleiterin Sabine Meierhofer: "Dieser Erfolg freut uns als junges österreichisches Unternehmen ganz besonders. Denn er zeigt, daß wir mit den neuen Produkten den richtigen Weg eingeschlagen haben." Zu den Produktvorteilen des ausgezeichneten Stiftes, die auch die Experten-Jury überzeugt hat, meint sie: "Die Schwere und Kühle des Stiftes vermitteln ein außergewöhnliches Schreibgefühl. Das Design gibt dem Monolith-Graphit seinen unverwechselbaren Charakter." Als Stift ohne Holzfassung ist der Monolith trotzdem leicht spitzbar und überzeugt den Anwender durch sein erhöhtes Volumen. Dadurch ist er länger einsetzbar als herkömmliche Stifte. Beim Zeichnen, Skizzieren und Schraffieren und natürlich auch beim Schreiben. Besonders edel wirkt der Kultstift im eigens designten Acryldisplay Monolith Designer.

Am Wettbewerb Design Plus 1999 haben sich insgesamt 251 Firmen mit 934 Produkten beteiligt. Nachdem der Preis im Vorjahr mangels auszeichnungswürdiger Produkte nicht vergeben worden war, wurden heuer fünf Firmen mit sieben Produkten/Produktserien ausgezeichnet. Von den prämierten Firmen kommen drei aus Deutschland und je eine aus Frankreich und Österreich.

Eine internationale Jury von Design-Fachleuten beurteilt die eingereichten Produkte nach den Kriterien Gestaltung, Gebrauchswert, technische Qualität, ökologische Qualität und Gesamtkonzeption. Ausgestellt werden die Preisträger während der Fachmessen Premiere und Ambiente und anschließend im Carsch-Haus Düsseldorf. Der Katalog zum Bewerb Design Plus wurde bereits dreimal in Folge mit dem Deutschen Kommunikationspreis ausgezeichnet.

Cretacolor Bleistiftfabrik Hirm GmbH:

Umsatz '98: 45 Mio. Export-Quote: 70 % Mitarbeiter: 50

Diesen Pressetext sowie weitere Informationen zur BF Hirm und CRETACOLOR finden Sie auch im Internet:
http://www.aigner-pr.co.at/clients

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Fon: +43-1 718 28 00-0
e-mail: office@aigner-pr.co.at

AiGNER PR, Martina Aigner

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS