ots Ad hoc-Service: RSE AG erwirbt 9 % Beteiligung an der Maag-Holding AG, Zürich

o.O. (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die RSE Grundbesitz und
Beteiligungs-AG setzt ihre Expansion zur Euro- Immobilien-Aktie konsequent weiter fort.

Mit Wirkung vom 18.1.1999 hat die RSE AG an der schweizerischen Immobiliengesellschaft Maag-Holding AG, Zürich, eine Beteiligung in Höhe von über 9 % erworben. Bemerkenswert ist, daß dieses der erste Schritt einer deutschen börsennotierten Immobilien-Aktiengesellschaften in den Schweizer Immobilienmarkt darstellt.

Bei Maag-Holding AG handelt es sich um ein ehemaliges Industrieunternehmen, das sich 1998 neu als Immobilien Aktiengesellschaft mit amtlicher Notierung an der Züricher Börse formiert hat. Das gesamte Immobilienportfolio der Maag Holding AG wird mit einem Marktwert von SFR 230 Mio (DM 280 Mio.) bewertet.

Die Maag-Strategie basiert auf der Überzeugung, daß sich mittelfristig der noch kaum existierende Markt für notierte Immobilien-Aktiengesellschaften in der Schweiz markant entwickeln wird. Maag konzentriert sich in der Schweiz auf Geschäftsliegenschaften und Immobiliendienstleistungen. Unter dem Focus "Shareholder value" setzt Maag beim Auf- und Ausbau der Aktivitäten auf sinnvolle Kooperationen, Allianzen und Fusionen mit erstklassigen schweizerischen und internationalen Immobilienpartnern.

Herr Samuel Gartmann ist der Präsident des Verwaltungsrates der Maag Holding AG und ein in schweizer Finanz- und Immobilienkreisen höchst geschätzter Geschäftsmann.

Diese Beteiligung ist von besonderer strategischer Bedeutung, weil die Schweiz erst kürzlich (1.7.1997) den Erwerb von Gewerbeimmobilien für Ausländer ermöglicht hat und die Schweiz nicht zum "Euroland" gehört. Die Beteiligung bildet die Grundlage für zukünftige joint-ventures und stärkt nach Aussage des Vorstandsvorsitzenden der RSE AG, Herrn Dr. Lutz R. Ristow, die Kompetenz der RSE AG für weitere erfolgreiche Akquisitionen in Europa.

Beide Gesellschaften verfolgen gleiche Investmentstrategien. Die Kombination von Know how und Kapital- und Finanzkraft ermöglichen es, den gemeinsamen Aufbau eines schweizerischen Immobilienportfolios rascher und gezielter voranzutreiben und größere Einzelengagements auch im dortigen Markt zu erwerben.

Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/07