Erfolgskonzepte in Training und Verkaufsförderung / Einsendeschluß 18. Februar 1999

Köln (ots) - Lebenslanges Lernen ist das Erfolgspotential für Menschen, wirksame Verkaufsförderung bringt Erfolgssicherheit für Märkte . Zur Unterstützung dieser Ziele wird seit Anfang der 90-er Jahre vom Berufsverband BDVT Bund Deutscher Verkaufsförderer und Trainer e.V. der Deutsche Verkaufsförderungs-Preis und der Deutsche Trainings-Preis herausgegeben. Die Prämierung der besten Konzepte im Markt wird in diesem Jahr im Bereich Training verbunden mit einem Geldpreis in Höhe von DM 10.000,- als Anerkennung für zukunftssicherndes lebendiges Lernen gestiftet von Neuland GmbH,Kommunikationssysteme , Eichenzell. Für das Jahr 1999 wird vom BDVT ein Sonderpreis für die beste Synergie von Verkaufsförderung und Training vergeben.

Der Einsendeschluß für die diesjährigen Ausschreibungen ist der 18.Februar 1999.

Informationen und Anforderung der Ausschreibungsunterlagen über http://www.bdvt.de und BDVT e.V., Hohenzollernring 48, 50672 Köln, Tel. 0221- 920760 , Fax 0221- 9207610

Die jeweils drei absolut besten Leistungen zeichnet eine anerkannte Fachjury mit Gold , Silber und Bronze aus. Zusätzlich zu diesen Ehrungen werden Zertifikate für excellente Leistungen vergeben. Die Prämierung der Gewinner findet anläßlich des Deutschen Verkaufsförderungs- und Trainings-Kongreß/Fachmesse ProSales 99 am 11. und 12. Mai 1999 in Magdeburg statt. "Der Deutsche Verkaufsförderungs-Preis soll besonders gut geplante , kreativ umgesetzte und erfolgreiche Verkaufsförderungskampagnen durch Auszeichnung herausstellen.Der Deutsche Trainings-Preis will die Bedeutung von Training, Beratung und Personalentwicklung für die unternehmerische Leistung, Innovation und Produktivität stärker in das Bewußtsein unserer Gesellschaft bringen", so kommentiert Peter Schmitt,Präsident BDVT die Ziele dieser Auschreibung.

Zu den Gewinnern der letzten Jahre gehörten u.a. sowohl Großunternehmen wie Aral, BASF, BMW, Daimler Benz, Deutsche Goodyear , Deutsche Renault, Deutsche Telekom AG, Fissler, Lancaster Group, Licher Privatbrauerei, L'Oreal, Schwäbisch-Hall Gruppe, Rewe Zentral AG, Varta Batterie AG, WMF AG oder die Württembergische Sparkassenakademie wie auch eine Vielzahl inhabergeführter mittelständischer Betriebe, die mit ihren Konzepten eine überzeugende und innovative Leistung boten.

ots Originaltext: BDVT e.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Renate Richter
BDVT e.V., Bundesgeschäftsstelle
Hohenzollernring 48, 50672 Köln,
Tel. 0049/221- 920760 , Fax 0049/221- 9207610

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS