SPAR setzt bei Bio-Linie "Natur pur" auf Gentechnik-frei Kennzeichnung Greenpeace begrüßt SPAR-Entscheidung als Durchbruch für die "Gentechnik-frei" Kennzeichnung von Lebensmitteln

Salzburg / Wien (OTS) - Greenpeace Österreich begrüßt die Entscheidung der Lebensmittel-Handelsorganisation SPAR Österreich, ihre gesamte Bio-Linie "Natur pur" als garantiert Gentechnik-frei zu kennzeichnen. Die umfangreichen Vorarbeiten laufen und bereits im Frühjahr 1999 werden die ersten gekennzeichneten Produkte in den Regalen sein.

"Damit ist "Natur pur" die erste Produktlinie weltweit, die die Gentechnik-Freiheit ihrer Produkte - durch strenge externe Kontrolle abgesichert - garantiert und diese Lebensmittel auch als "Gentechnik-frei" kennzeichnet," freut sich Greenpeace-Gentechnik-Experte Dr. Thomas Belazzi. "Damit ist es den Konsumenten erstmals möglich, österreichweit aus einem breiten Angebot an Gentechnik-freien Lebensmitteln auszuwählen."

Die "Natur pur" Bio-Linie von SPAR umfaßt derzeit etwa 40 Lebensmittel. Dazu zählen viele Molkerei-Produkte wie Milch, Butter, Joghurt, Käse, weiters Eier, Mehl, Gemüse, Fruchtsäfte und einige Fertigprodukte wie Kartoffelpüree und Knödel.

Die Auszeichnung "Gentechnik-frei" wird von der "Arbeitsgemeinschaft für Gentechnik-frei erzeugte Lebensmittel" (ARGE Gentechnik-frei) vergeben. Das Prinzip der Gentechnik-frei Kontrollen entspricht jenen der Bio-Kontrollen, d. h. es handelt sich um eine Warenflußkontrolle vom Feld bis zum Lebensmittelproduzenten. Die Kontrollen erfassen die landwirtschaftlichen Einsatzstoffe wie Saatgut, Futter- und Düngemittel, ebenso wie alle Lebensmittel-Zutaten und Zusatzstoffe wie Vitamine und Aromen.

Mitglieder der ARGE Gentechnik-frei sind u.a Vertreter des Lebensmittelhandels (SPAR, ADEG, Billa/Merkur), der Lebensmittelproduzenten (z. B.: Berglandmilch, Kärntnermilch, Toni's Freilandeier) und der Bio-Verband "Ernte für das Leben". Im ARGE Gentechnik-frei-Beirat ist u.a auch Greenpeace vertreten.

"SPAR ist mit dieser Entscheidung Vorreiter bei Gentechnik-frei gekennzeichneten Lebensmitteln. Damit hat SPAR als erster dem klaren Wunsch der österreichischen Konsumenten nach gekennzeichneten, garantiert Gentechnik-freien Lebensmitteln Rechnung getragen," stellt Belazzi abschließend fest.

Informationen, wie und wo sie auch in Zukunft Gentechnik-frei einkaufen können, erhalten sie bei Greenpeace und im Internet:
www.greenpeace.at.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Thomas Belazzi, Gentechnik-Experte,
Greenpeace Österreich,
Tel: 01/ 5454580-40
Bettina Tasser, Pressesprecherin
Greenpeace Österreich,
Tel.: 01/5454580-29 und 0664/240 70 75
Dir. Dkfm. Philip Markl,
SPAR Österreich,
Tel: 0662/4070-22300

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP/OTS