HBAG Hanseatische Bet. AG

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

HBAG REAL ESTATE IM ERSTEN GESCHÄFTSJAHR MIT POSITIVEN ERGEBNISSEN

- Attraktive Kapitalerhöhung bei Geestemünder Verwaltungs-und Grundbesitz AG, moderate Kapitalerhöhung bei HBAG Real Estate AG geplant -

Die HBAG Real Estate AG, Hamburg, und ihre Tochtergesellschaften haben das Geschäftsjahr 1998 mit positiven Ergebnissen abgeschlossen. Auch der geplante Aufbau eines bedeutenden Immobilienbestandes hat bereits erste, erfreuliche Resultate erzielt. Der mehrheitlich übernommenen Tochtergesellschaft Geestemünder Verwaltungs- und Grundbesitz AG ("GVG"), Bremerhaven, ist es gelungen, vier interessante Anlageobjekte noch vor dem Jahreswechsel in den Bestand zu nehmen. Dieses Einkaufsvolumen beträgt 107 Millionen DM und entfällt auf ein Bürohaus in Berlin- Mitte (Friedrichstraße), sowie auf Objekte im Zentrum von Pforzheim, in Hamburg und in Hamburg-Norderstedt. Die anfängliche Brutto-Jahresmiete für die Objekte erreicht ein Volumen von 8,6 Millionen DM und ermöglicht nach Abzug der Finanzierungskosten einen bereits attraktiven Cash FIow. Dazu wurde ebenfalls in Hamburg ein interessantes, entwicklungsfähiges Büro- und Lagergebäude in zentraler Lage sowie eine Beteiligung an einer Grundstücksgesellschaft mit einem Objekt am Elbufer erworben. Das insgesamt abgewickelte Transaktionsvolumen erreicht damit inklusive der Kaufnebenkosten eine Größenordnung von 124 Millionen DM.

Die GVG wird auch in diesem Jahr ihren Bestand weiter aufbauen und sich dabei auf deutschen Grundbesitz konzentrieren. Für die nächste ordentliche Hauptversammlung der GVG am 13. April 1999 wird eine Kapitalerhöhung zu attraktiven Konditionen sowie eine Erweiterung des Aufsichtsrates auf sechs Mitglieder diskutiert.

Der Vorstand der HBAG Real Estate AG

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI