FEEI hat neue Pressesprecherin

Insourcing von PR und Marketing

Wien (PWK) - Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) hat sich entschlossen, das Marketing und die PR wieder direkt im Haus anzusiedeln. Die neue Pressesprecherin heißt Natascha Rubia und wird die Aufgabenbereiche von der zuletzt beauftragten Presseagentur IKP übernehmen. ****

Mag. Natascha Rubia war nach dem Wirtschaftsstudium und einem Hochschullehrgang für Wirtschaftsjournalismus sieben Jahre für verschiedene österreichische und internationale Medien tätig, darunter "IPS", "Die Presse", "News", "Wirtschaftsblatt" und ORF. Zuletzt verfaßte sie Dokumentationen für deutsche Nachrichtenleisten und konzipierte Konferenzen zu ausgewählten Wirtschaftsthemen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

und Elektronikindustrie
Mag. Natascha Rubia
Tel: 588 39-36
e-mail: rubian@feei.wk.or.at

FEEI-Fachverband der Elektro-

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK