53 Bauernhöfe werden heuer mit Güterwegen erschlossen

Land fördert mit 18 Millionen Schilling 22 Projekte

St.Pölten (NLK) - In Niederösterreich werden heuer 53 Bauernhöfe mit insgesamt 47 Kilometer langen Güterwegen erschlossen. Das Land fördert 22 Güterwegprojekte mit 18 Millionen Schilling, der Bund steuert 44 Millionen Schilling bei. Die Förderungen lösen Gesamtinvestitionen von 72 Millionen Schilling aus. Das niederösterreichische Güterwegenetz ist derzeit 18.646 Kilometer lang. Landesrat Franz Blochberger bezeichnete den Ausbau der Güterwege heute als wichtige Investitionen, um die ländlichen Regionen als Lebens- und Wirtschaftsräume zu stärken. "Mit besseren Produktionsbedingungen verbessern wir die Erwerbsbedingungen und die Wettbewerbsfähigkeit und verhindern so die Abwanderung", unterstreicht Blochberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK