ots Ad hoc-Service: H.I.S. AG München: Solide Bilanz für das Geschäftsjahr 1997/98

Garching (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

Die H.I.S. sportswear AG München
meldet für das Geschäftsjahr 1997/1998 einen Konzernumsatz - nach US-GAAP vor Erlösschmäle- rungen - von 195,2 Mio. DM (Vorjahr 200,2 Mio. DM). Das sind lediglich 2,5 Prozent weniger als im Vorjahr, obwohl im Jeans- bereich immer noch von Flaute gesprochen werden kann. Im US-GAAP-Konzernabschluß per 31. Oktober 1998 ergibt sich ein Gewinn vor Steuern (pre-tax income) von DM 15,9 Mio. DM(Vorjahr 19,3 Mio. DM). Das Ergebnis nach Steuern (net income) beträgt für das abgelaufene Geschäftsjahr 7,8 Mio. DM (Vorjahr 10,6 Mio. DM).

Die Umsatzzahlen in Polen, in der Tschechischen Republik und in der Slowakischen Republik weisen zusammen einen zweistelligen Zuwachs aus. Trotz etwas geschwächter Kaufkraft in diesen Ländern zeigt die Nachfrage nach unseren Produkten steigende Tendenz. (Detaillierte Zahlen werden zur Bilanzpressekonferenz veröffentlicht, die für den 10.2.1999 vorgesehen ist.)

Die viel beredete Absatzflaute im Basic-Jeansmarkt bedeutet für H.I.S. auch Herausforderung und Chancen. H.I.S. hat das Fundament für neue Umsatzpotentiale gelegt. Das neue Produktsegment SLAX by H.I.S. hat bereits im Jahr der Einführung einen Umsatz von ca. 5,5 Mio. DM erbracht. Die Warengruppe - gewirkte Oberteile - hat weiterhin eindrucksvolle Steigerungsraten. Neue Lizenzvereinbarungen (Uhren, Brillen) ver- vollständigen diesen Bereich. Die Einnahmen für inzwischen 7 Lizenz- produkte werden - aufgrund des Abrechnungsmodus - erst im nächsten Geschäftsjahr deutlich zu Buche schlagen.

Eines darf nicht übersehen werden: Trotz der augenblicklichen Ver- kaufsschwäche werden auch heute noch mehr 5-Pocket-Jeans verkauft als irgendwelche anderen Freizeithosen. Laut A.C. Nielsen (weltgrößter marketing-informations-service) konnte H.I.S. im letzten Erhebungs- zeitraum die Position als Marktführer bei Damen-Jeans ebenso wie bei Flats (Flachgewebe und Stretch) weiter ausbauen. Die Untersuchung beim Einzelhandel bestätigt H.I.S. außerdem eindeutig Platz 2 (hinter Marktführer Levis) im Gesamtmarkt Jeans.

Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung -vorgesehener Termin 22. März 1999 - die Ausschüttung einer Dividende von DM 1,75 (plus DM 0,75 Steuergutschrift) pro Aktie im Nennwert von 5 DM vorschlagen.

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/05